Medikamentöse Optionen in der Behandlung von therapierefraktären Meningeomen

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prim. Ass.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Stefan Oberndorfer

Abteilung für Neurologie, Universitätsklinikum St. Pölten, KLPU und Karl-Landsteiner-Institut für klinische Neurologie und Neuropsychologie, St. Pölten


AutorIn: OÄ Dr. Bernadette Calabek-Wohinz

Abteilung für Neurologie, Universitätsklinikum St. Pölten, KLPU und Karl-Landsteiner-Institut für klinische Neurologie und Neuropsychologie, St. Pölten


neuro 03|2019

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Neurologie, Prim. Univ.-Prof. Mag. Dr. Eugen Trinka, FRCP, Präsident der ÖGN
Publikationsdatum: 2019-09-26