Vorschau: Höhepunkte der nächsten Woche im Gesundheitswesen

Ordination Praxis Hausarzt Telemedizin Digital(c) pixabay

Am Sonntag schon wissen, was ab Montag passieren wird: mit dem RELATUS-MED-Terminüberblick. Jeden Sonntag wirft die Redaktion einen Blick auf die kommende Woche.

Die nächste Woche ist nach der ruhigeren Zeit der Feiertage und Herbstferien wieder voll mit Terminen und wird turbulent – vor allem im Hinblick auf Gehaltsverhandlungen. Nachdem die Kollektivvertragsverhandlungen für den privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereich etwa zuletzt ergebnislos unterbrochen wurden, haben die Gewerkschaften vom 8. bis 10. November zu Betriebsversammlungen aufgerufen. Am Dienstag gibt es zudem in Wien eine Demonstration. Am Freitag geht es bei den Beamten in Runde zwei der Gehaltsverhandlungen und auch bei den Ordensspitälern gehen die vorgezogenen Sonder-KV-Verhandlungen weiter.

Am Dienstag veranstaltet die Karl Landsteiner Gesellschaft den diesjährigen Landsteiner Tag zum Thema „Aktuelle Forschungsansätze zu Long Covid“. Zentriert auf das Thema, werden Wissenschafter:innen in Wien Ergebnisse und Erkenntnisse ihres Forschungsfeldes präsentieren. Zeitgleich lädt die Österreichische Ärztekammer zur Diskussionsveranstaltung zum Thema „Gegen Hass im Netz“ mit Expert:innen aus Ärzteschaft, Medien, Politik, Wissenschaft und Recht. Die Österreichische Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (ÖGPMR) lädt anlässlich der Jahrestagung am Wochenende am Dienstag zu einer Pressekonferenz zum Thema Rückenschmerzen.

Am Mittwoch jähren sich zum 84. Mal die Novemberpogrome. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Mitglieder der Bundesregierung und Nationalratspräsident Sobotka nehmen aus diesem Anlass an Gedenkveranstaltungen an der Shoah Namensmauer teil. Wie üblich steht am Mittwoch auch der Ministerrat am Programm.

Am Donnerstag veranstalten das Gesundheitsministerium, die GÖG und der Fonds Gesundes Österreich ein Pressehintergrundgespräch zum Thema Alter und präsentierten Denkanstöße zum sensiblen Umgang mit dem Bild des älteren Menschen in den Medien. Am Samstag und Sonntag findet in Wien der APOkongress der Apothekerkammer mit einem Fortbildungsschwerpunkt zum Thema Kardiovaskuläre Erkrankungen statt.

Aktuelle Updates mehrmals pro Woche

Das Nachrichtenportal RELATUS-MED berichtet laufend über aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen und wissenschaftliche News. Schnell, aktuell und mit relevanten Informationen. Dreimal pro Woche – am Dienstag, Donnerstag und Sonntag – gibt es ein Update per Newsletter. Zusätzlich wurde im Hinblick auf die Corona-Krise eine „Im Fokus-Seite“ geschaffen, die über die MedMedia-Webseite www.medmedia.at aufgerufen werden kann. Damit bieten die Fachredaktionen des MedMedia-Verlagshauses gleich zwei für die User kostenlose Kanäle, um sich auch wissenschaftlich fundiert und hochaktuell über aktuelle Entwicklungen im Gesundheits- und Medizinbereich sowie die Corona-Pandemie informieren zu können. (rüm)