Neue Trends in der Therapie des Morbus Hodgkin: Vorsichtiges Weglassen für weniger Toxizität bei gleich hoher Wirksamkeit

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Interview mit: OÄ Dr. Michaela Möstl

3. Medizinische Abteilung für Hämatologie und Onkologie,Hanusch-Krankenhaus, Wien


SO 07|2018

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinski, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer
Publikationsdatum: 2018-12-05