Oder: Von Impfen und Aberglauben

„What about the world around us…how can we fail to see“ − John Farnham, The Age of Reason

In Anbetracht der derzeit leider aktuellen Schlagzeilen über die Masernepidemie und die generell geringe Impfrate in Österreich, auch was die saisonale Grippeimpfung betrifft, herrscht – vor allem in den (sozialen) Medien – unter Ärzten seltene Einigkeit, dass eine entsprechende Aufklärung der Bevölkerung notwendig wäre, um die „Impfmoral“ zu verbessern.
Doch wie sieht die Realität gerade bei hämato-onkologischen Patienten aus, die aufgrund der Empfehlungen des Ministeriums als Hochrisiko-Gruppe gelten und denen dringend zur Influenza-Impfung geraten werden sollte?
Daten aus Wien1 zeigen, dass im Rahmen der H1N1-Pandemie im Jahr 2010 285 Patienten mit hämato-onkologischen Erkrankungen eine Gratis-Impfung angeboten wurde – und dass 91% diese Impfung anlehnten. Als Hauptgründe wurde hier Angst vor Nebenwirkungen oder Unsicherheit betreffend die Wirksamkeit der Immunisierung genannt, obwohl es klare Daten gibt, die sowohl eine hohe Wirksamkeit als auch ein extrem gutes Sicherheitsprofil bei onkologischen Patienten auch während laufender Chemotherapie zeigten.
Dass die Situation allerdings trotz der vielbeschworenen Rationalität der Ärzteschaft verbesserungswürdig erscheint, zeigt eine zweite Wiener Studie aus dem Jahr 20152. In dieser wurde der Impf- und Informationsstatus betreffend saisonale Grippe bei 444 Patienten mit Malignomen untersucht. Es zeigte sich, dass nur 45 % der Patienten von einem Arzt über die Möglichkeit und Sinnhaftigkeit einer Impfung informiert worden waren; von ihrem behandelnden Onkologen waren es sogar nur 5,3%.

Dass ein Drittel dieser Gespräche laut Angabe der Patienten in einem Abraten von der Impfung durch den Onkologen endeten, lässt aufgrund der bestehenden Daten zu Sicherheit und Effektivität, gelinde gesagt, leichte Verwunderung aufkommen …

Wenn Sie Interesse an den Originaldaten haben, dann finden Sie unten die Zitate:

„Schauen Sie sich das (dringend) an …“

Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer

Managing Editor

1 Lagler H et al: Pandemic whole-virion, Vero-cell-derived, adjuvant-free influenza A H1N1 vaccine in patients with solid tumors and hematologic malignancies receiving concurrent anticancer treatment: Immunogenicity, tolerability, and acceptability during the pandemic situation. Vaccine 2012; 30:6864-70
2 Pöppl et al: Influenza vaccination perception and coverage among patients with malignant disease. Vaccine 2015; 33:1682-7

AutorIn: Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer

Managing Editor


SO 01|2019

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Christoph Zielinski, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer
Publikationsdatum: 2019-02-21