Hysterische Anfälle – psychoanalytische Konzepte: Wozu das Theater?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Univ.-Prof. Dr. August Ruhs

Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie, Medizinische Universität Wien; Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaften, Universität Wien


SP 02|2016

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek
Publikationsdatum: 2016-07-19