CRISPR/Cas9n Double Nicking −Spezielle CRISPR/Cas9-Technologie zur Therapie von Genodermatosen

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Thomas Kocher

arbeitet in der Gen- und Zelltherapiegruppe im EB-Haus Austria in Salzburg (Leitung EB-Forschung: Dr. Julia Reichelt; Gruppenleiter: Dr. Ulrich Koller). Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt in der Etablierung, Entwicklung und Optimierung einer effizienten und sicheren Gentherapie für Epidermolysis-bullosa-Betroffene. Dabei bedient man sich neuester wissenschaftlicher Methoden aus dem Bereich der Gentherapie (CRISPR/Cas9-Systeme), um diesem Ziel näherzukommen.

Foto: Krisztian Juhasz – Viennamotion KG


SD 01|2018

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld
Publikationsdatum: 2018-02-27