Focus

Focus: Steintherapie

Vorwort

Priv.-Doz. DDr. Med. Mehmet Özsoy, FEBU 3.10.2022

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Ich freue mich, in dieser Ausgabe von SPECTRUM Urologie den FOCUS „Steintherapie“ leiten zu dürfen. Ich möchte mich vorab bei den namhaften Expertinnen und Experten für die überaus interessanten Beiträge bedanken. In den letzten Jahren hat sich bei der Diagnostik und Therapie der Steinerkrankungen vieles getan. Technologische Entwicklungen im Bereich der...

Focus: Steintherapie

Wird die perkutane Nephrolithotomie (PNL) bald obsolet?

Dr.in Annabelle Eder 3.10.2022

Die Steintherapie unterliegt in den letzten Jahren einem starken Paradigmenwechsel. Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Steinfreiheit und Komplikationen/Morbiditäten zu...

Focus: Steintherapie

Neueste Entwicklungen im Bereich der ESWL und ESWT

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jens J. Rassweiler et al. 3.10.2022

Die extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL) hat in den letzten Jahren an Bedeutung verloren. Neue Entwicklungen wie die Burst-ESWL oder Hochfrequenz-ESWL könnten den Stellenwert des...

Focus: Steintherapie

Ist die primäre Ureteroskopie eine sichere Alternative zur Harnleiterschiene?

Priv.-Doz. Dr. Stephan Seklehner, FEBU 3.10.2022

Primäre Ureteroskopie (URS) hat exzellente Steinfreiheitsraten und niedrige Komplikationsraten. erspart vielen Patient:innen Harnleiterschienen.

Focus: Steintherapie

Genetische Aspekte der Urolithiasis

Dr. Christian Türk 3.10.2022

Die Neigung zur Harnsteinbildung dürfte zu > 50 % erblich beeinflusst sein. Dies können monogene Erkrankungen sein, oder die Steine haben polygene Wurzeln durch einen kombinierten Effekt mehrerer genetischer Faktoren. Monogene Erkrankungen können anhand einer validen Steinanalyse und metabolischer Untersuchungen suspiziert werden. Diese Verdachtsdiagnose sollte nach entsprechender Beratung auch genetisch...

Focus: Steintherapie

Lumasiran für die Therapie der primären Hyperoxalurie Typ 1

Ass. Dr. Matthias Seidl 3.10.2022

Primäre Hyperoxalurie autosomal rezessive Erbkrankheiten, die mit einer exzessiven Produktion von Oxalat in der Leber und einer erhöhten Urinausscheidung von Oxalat verbunden sind und in weiterer Folge zu Nephrolithiasis, Nephrokalzinose und auch Nierenversagen führen. Lumasiran ist erst das dritte von der FDA zugelassene siRNA-Therapeutikum. Die vielversprechenden Ergebnisse der ILLUMINATE-A-Studie ebneten den...

Focus: Steintherapie

Aufbau des digitalen Harnsteinregisters RECUR in Deutschland

Maximilian Glienke et al. 3.10.2022

Die digitale Vernetzung klinisch-wissenschaftlicher Einrichtungen bietet eine neue Möglichkeit zur Erfassung großer Datensätze für die Versorgungsforschung. Mit Hilfe von künstlicher...

Focus: Forschung in der Urologie

Forschung in der Urologie

Prof. Dr. med. Kerstin Junker 1.7.2022

Auch wenn schon seit Jahrzehnten experimentelle Forschung bei urologischen Erkrankungen betrieben wird, war sie doch lange außerhalb der Urologie in experimentellen Forschungseinrichtungen...

 

Offizielles Organ des

SPECTRUM Urologie ist ein österreichisches Fachmedium für Urologinnen und Urologen.