UIM 07|2020

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs

UIM 07|2020 Themenheft Diabetes

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs

Editorial

  • Herz und Nieren – eine gefährliche Achse
    „Herz und Nieren – eine gefährliche Achse“ lautet das Motto des Kardiologie-Fokus in der vorliegenden Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN. Gefährlich ist diese Achse, weil der Beginn dieser Kaskade, die Hypertonie, oft jahrelang unbemerkt und unbehandelt bleibt, wie im Artikel ...Weiterlesen ...

Seite der Gesellschaft

  • Anerkennung durch ÖGIM: Ärzte Codex – Medizin vor Ökonomie

    Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) unterstützt den Ärzte Codex. Dieser soll Ärzten dabei helfen, die Auswirkungen der Ökonomisierung im Bereich der Medizin kritisch zu reflektieren und ärztliche Entscheidungen ausschließlich zum Wohl des Patienten zu treffen, wie ÖGIM-Präsident Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer im Gespräch mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN ausführt.

    Weiterlesen ...

Ernährungsmedizin

  • Niereninsuffizienz und die richtige Diät 2020

    Den Nieren kommt eine Schlüsselrolle bei der Regulation des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basen-Stoffwechsels sowie bei der Elimination vorwiegend stickstoffhaltiger Abfallprodukte zu.

    Durch eine ausgewogene Diät, insbesondere unter Berücksichtigung einer Eiweißzufuhr vorwiegend auf pflanzlicher Basis, können viele negative Folgeerscheinungen einer eingeschränkten Nierenfunktion günstig beeinflusst werden.

    Wir brauchen dringend groß angelegte prospektive kontrollierte Studien, die den positiven Einfluss einer vorwiegend vegetarischen Kost auf die Progression der Niereninsuffizienz, Komorbiditäten und die Mortalität nachweisen.

    Weiterlesen ...

Gastroenterologie & Hepatologie

  • Psychosomatische Therapieansätze bei Bauchschmerzen und Durchfall

    Funktioneller Bauchschmerz und Durchfall sind als Störung der Kommunikation zwischen dem zentralen und dem enteralen Nervensystem (Bauch-Hirn-Achse) zu verstehen.

    Eine ausführliche psychosomatische Anamnese ist wesentlich, um Traumatisierungen, Angststörungen oder Depressionen nicht zu übersehen.

    Psychotherapie, Psychopharmakotherapie und die bauchgerichtete Hypnose sind insbesondere bei therapieresistenten Beschwerden zu empfehlen.

    Weiterlesen ...

Kardiologie

  • Das geht auf Herz und Nieren – eine gefährliche Achse
    Bei Hypertonus*
     

    Bluthochdruck wird in Österreich immer noch unzureichend diagnostiziert und therapiert.
    Die automatisierte unbeobachtete Blutdruckmessung kann zur Diagnose herangezogen werden, wenn die Möglichkeit eines Langzeitblutdruckmonitorings nicht gegeben ist.
    Frühe Kombinationstherapie soll angestrebt werden, wenn möglich mit einer ...Weiterlesen ...
  • Pharmako- und technologische Fortschritte in der Kardiologie

    Viele technologische Entwicklungen, aber auch neue interventionelle Verfahren und medikamentöse Therapieansätze prägen die Neuigkeiten in der Kardiologie.

    „High-end“-interventionelle Eingriffe werden zunehmend durch gemeinsame kardiologische und herzchirurgische Teams im Hybrid-OP durchgeführt.

    Weiterlesen ...