Die Psychosomatik hinter funktionellen gastrointestinalen Störungen (FGIS) – wenn organpathologische Befunde fehlen

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Ao. Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser

Leitung der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe und Ambulanz für gastroenterologische Psychosomatik, Universitätsklinik für Innere Medizin III, Medizinische Universität Wien


UIM 09|2015

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2015-12-11