Gastroenterologie & Hepatologie

Gastroenterologie & Hepatologie

Neue Entwicklungen auf dem Gebiet der nichtalkoholischen Fettleber

Dr. Georg Semmler et al. 22.9.2022

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung stellt die häufigste Lebererkrankung weltweit dar. Aufgrund dieser zentralen Bedeutung für die Hepatologie hat es in den letzten Jahren etliche...

Gastroenterologie & Hepatologie

Neue Entwicklungen beim cholangiozellulären Karzinom

Dr. in Johanna Piater et al. 25.7.2022

Beim perihilären Cholangiokarzinom kann in ausgewählten Fällen eine Lebertransplantation angeboten werden. Im palliativen Setting zeigt eine neue Phase-III-Studie einen kleinen Überlebensvorteil mit der Zugabe von Durvalumab zu der bisherigen Standardtherapie Cisplatin/Gemcitabin. Eine personalisierte Therapie ist bei etwa 10–15 % der Patient:innen möglich. Die ESMO-Guidelines empfehlen eine molekulare...

Gastroenterologie & Hepatologie

Therapeutische Vakzine – wo stehen wir?

Ao. Univ.-Prof. Dr. Petra Munda 25.7.2022

Hepatitis ist nach wie vor eine der tödlichsten Infektionskrankheiten, und ohne geeignete Gegenmaßnahmen steigt die Mortalität weiterhin an. Der derzeitige Goldstandard in der Therapie...

Gastroenterologie & Hepatologie

Neue Entwicklungen beim Pankreaskarzinom

Priv.-Doz. Dr. Ulla Klaiber et al. 29.6.2022

Infolge der Bildung von spezialisierten Zentren konnte die Morbidität und Mortalität von pankreaschirurgischen Eingriffen in den letzten Jahren signifikant gesenkt und gleichzeitig die...

Gastroenterologie & Hepatologie

Psychosomatische Aspekte in Diagnostik und Therapie

Univ.-Prof.in Dr.in Gabriele Moser 29.6.2022

Funktionelle gastrointestinale Störungen (FGIS) sind die häufigste Diagnose bei den Verdauungserkrankungen und werden als Störungen der Interaktion der Bauch-Hirn-Achse verstanden. Psychische Störungen sind häufig mit den FGIS assoziiert und korrelieren mit der Schwere der Symptome. Psychotherapie, Psychopharmakotherapie und die bauchgerichtete Hypnose sind insbesondere bei therapieresistenten Beschwerden zu...

Gastroenterologie & Hepatologie

Gut vorbereitet zur Koloskopie

DGKP Gerlinde Weilguny-Schöfl, BSc 30.5.2022

Ein Informationsgespräch verbessert die Vorbereitungsqualität sowie die Bereitschaft der Patienten, neuerlich eine Koloskopie durchführen zu lassen, erheblich. Jede Endoskopie-Abteilung...

Gastroenterologie & Hepatologie

Genderaspekte in der gastrointestinalen Endoskopie

Priv.-Doz. Dr. Elisabeth Waldmann, PhD et al. 30.5.2022

Männer versterben doppelt so häufig an einem kolorektalen Karzinom wie Frauen. Der geschlechtsspezifische Unterschied in der Mortalität nimmt mit zunehmendem Alter ab. Männer könnten...

Gastroenterologie & Hepatologie

Künstliche Intelligenz in der Endoskopie

Prof. Dr. med. Timo Rath 30.5.2022

Insbesondere durch die Technologien des tiefen Lernens (engl. Deep Learning) hat die künstliche Intelligenz (KI) einen rasanten Einzug in die gastrointestinale Endoskopie gehalten. So sind mittlerweile mehrere KI-Systeme kommerziell verfügbar, die eine automatisierte und untersucherunabhängige Detektion von kolorektalen Polypen ermöglichen. Erste randomisierte Studien zeigen, dass der Einsatz dieser Systeme die...

 

Offizielles Medium der