Herzinsuffizienz-Guidelines 2016: Was bleibt, was kommt …

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Dr. Elisabeth Pichlbauer

2. Medizinische Abteilung mit Kardiologie und internistischer Intensivmedizin, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien


UIM 06|2016

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2016-09-02