Kardiologie

, Kardiologie

Ist Lipidmanagement auch im Alter sinnvoll?

Dr. Pedram Kheder et al. 21.12.2022

LDL-Cholesterin ist auch bei älteren Patient:innen ein modifizierbarer Risikofaktor für Atherosklerose und atherosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Statinassoziierte...

Kardiologie

Hypertonie-Therapie: Wie viel Druck ist genug?

Dr.in Karin Hawlisch-Höfferl 21.12.2022

Polypharmazie erhöht die Rate unerwünschter Wechselwirkungen sowie das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt, reduziert die Lebensqualität und führt zu einer höheren...

, Kardiologie

Antikoagulation bei betagten Patient:innen mit Vorhofflimmern

Univ.-Prof.in Dr.in Claudia Stöllberger 21.12.2022

Alte Patient:innen mit Vorhofflimmern haben ein hohes Embolie- und Blutungsrisiko. Bei der Entscheidung über eine orale Antikoagulation (OAK) sollten die Nierenfunktion, das Blutbild, die Begleitmedikation, die Komorbiditäten und die Gebrechlichkeit berücksichtigt werden. Diese Parameter sind bei der Betreuung oral antikoagulierter Patient:innen zu beobachten. Nutzen und Risiko der OAK sind bei jedem...

, Kardiologie

Chirurgischer Aortenklappenersatz im fortgeschrittenen Alter

Dr. Andreas Vötsch, MBA MEBCTS et al. 21.12.2022

Eine interdisziplinäre Therapieplanung ist entscheidend für einen komplikationsarmen Aortenklappenersatz bei älteren Patient:innen. Moderne minimalinvasive Operationsmethoden erlauben eine frühe Mobilisierung und möglichst kurze Intensivbehandlungsdauer, wovon insbesondere ältere Patient:innen profitieren. Infektionen und Komplikationen an Herzklappenprothesen sind auch bei Patient:innen mit „altem“ Herzen...

Kardiologie

Richtiges Reagieren bei Polypharmazie

Dr.in Karolina Anderle et al. 21.12.2022

Das medikamentöse Management von Komorbiditäten kann bei älteren Patient:innen herausfordernd sein. Durch Dosisreduktion oder Absetzen von Medikamenten lassen sich Nebenwirkungen und...

Kardiologie

Körperliche Aktivität als Therapeutikum in allen Altersstufen

Prim.a Assoz. Prof.in Dr.in Andrea Podolsky 24.11.2022

Körperliche Aktivität ist in allen Lebensabschnitten für die Gesundheit essenziell und wird deshalb von der WHO ausdrücklich empfohlen.1 Fitness ist ein Risikoprädiktor, zumindest gleichwertig wie traditionelle Risikofaktoren, und sollte daher regelmäßig erhoben werden.2 Sie im Jugendalter aufzubauen, dann durch geeignete Aktivität aufrechtzuerhalten oder bei krankheitsbedingtem Verlust...

Kardiologie

Im Zentrum steht die Bypassoperation

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Nikolaos Bonaros 24.11.2022

Kombination einer Bypassoperation und Stoßwellen verbessert Ejektionsfraktion bei ischämischer Kardiomyopathie. Duale Thrombozytenaggregationshemmung mit Ticagrelor und Aspirin reduziert...

Fallbeispiel
Kardiologie

„Statin-Unverträglichkeit“ bei einem Patienten mit koronarer Herzkrankheit und Psoriasis

Kand. med. Raphael Wilfing et al. 24.11.2022

Myalgien und Arthralgien werden oft fälschlicherweise Statinen zugeordnet. Die Diagnose einer Statin-Unverträglichkeit sollte nicht leichtfertig gestellt und andere Komorbiditäten sollten berücksichtigt werden. Die kardioprotektive Wirkung von Statinen ist nicht auf das Senken von LDL-Cholesterin limitiert.

 

Offizielles Medium der