PDE-4-Inhibitoren Roflumilast und Cilomilast bei stabiler COPD

Hoffnung auf bessere Beeinflussung der Entzündung

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Kommentar von: Prim. Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Pohl

Abteilung für Atmungs- und Lungenerkrankungen, Krankenhaus Hietzing, Wien


UIM 06|2011

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs, Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin
Publikationsdatum: 2011-07-22