Pneumologie

Pneumologie

Kleinzelliger Lungenkrebs

Anna Schwendenwein et al. 21.12.2022

Der kleinzellige Lungenkrebs ist eine sehr aggressive, bösartige Erkrankung mit eingeschränkten Therapieoptionen und schlechter Prognose. Bislang gibt es keine krankheitsspezifischen Biomarker, die eine zuverlässige Prognose, vor allem aber eine personalisierte Therapie ermöglichen würden. Große Hoffnung wird in die Charakterisierung von vier molekularen SCLC-Subtypen gesetzt, um diagnostische Biomarker und...

Pneumologie

Interdisziplinärer Austausch über Typ-2-Inflammation

21.12.2022

Neueste Therapieansätze und klinische Erfahrungen zu Krankheitsbildern in Zusammenhang mit einer Typ-2-Inflammation standen im Zentrum der Veranstaltung „Der Immunolog – Skin, Lung & Nose“ in Wien.

Pneumologie

Die ÖGP-Jahrestagung 2022 im Rückblick

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gábor Kovács 21.12.2022

Aufgrund der mit der SARS-CoV-2-Pandemie verbundenen Einschränkungen haben Patient:innen oftmals wichtige Untersuchungstermine verschoben oder Vorsorgeuntersuchungen überhaupt nicht...

Pneumologie

Behandlung der latenten Tuberkulose-Infektion vor Biologika-Therapie

Dr. Holger Flick et al. 21.12.2022

Die wesentlichen Fragen bezüglich „Screening auf latente Tuberkulose“ und „präventiver Therapie“ vor geplanter Behandlung mit biologischen oder „targeted synthetic disease-modifying antirheumatic drugs“ wurden 2021/2022 von österreichischen Expert:innen aus den Fachbereichen Rheumatologie, Pulmologie, Infektiologie, Dermatologie und Gastroenterologie auf Basis der vorhandenen Daten diskutiert. Dabei...

Pneumologie

Schuld und Sühne – der Feind in meinem Bett

Dr.in Teresa Sassmann et al. 21.12.2022

Der Patientenfall des Jahres der 46. Jahrestagung der ÖGP sowie der OGTC drehte sich um einen ungewöhnlichen Virusübertragungsweg. Ein tetraplegischer Patient präsentierte sich mit Atemnot, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Fieber und Bauchschmerzen unklarer Ursache. Die ausführliche Diagnostik ergab ein hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom (HFRS) durch eine Puumala-Virus-Infektion.

Pneumologie

Der Beitrag der Pneumologie

Prim. Dr. Martin Hackl 21.12.2022

Die Pneumologin/der Pneumologe kann ihre/seine pneumologische Expertise im Tumorboard, im Rundherdboard sowie bei der pneumologisch-onkologischen Therapie einbringen. Der Fokus des Beitrags liegt ausschließlich auf der bronchoskopischen Expertise der Pneumologin/des Pneumologen beim Auftreten von Lungenmetastasen.

Pneumologie

Europäische Indikationslinien

Priv.-Doz. Dr. Peter Jaksch 21.12.2022

Eine Lungentransplantation stellt eine die Lebensqualität und die Überlebenszeit verbessernde Therapie bei Lungenerkrankungen im Endstadium dar, wenn alle anderen Behandlungsoptionen ausgeschöpft sind. Die Auswahl geeigneter Kandidat:innen erfolgt im Transplantationszentrum unter Berücksichtigung krankheitsspezifischer Faktoren und vorhandener Kontraindikationen. Das 1-Jahres-Überleben beträgt > 90 % und...

Pneumologie

Lungenhochdruck – keine seltene Erkrankung mehr

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Gábor Kovács 21.12.2022

Da rund 1 % der Menschheit an erhöhtem Lungendruck leidet – bei älteren Menschen mit Komorbiditäten liegt die Häufigkeit sogar bei 10 % – ist Lungenhochdruck nicht mehr als selten zu bewerten.

 

Offizielles Medium der