Studien PHARE und HERA mit Trastuzumab – Ein Jahr ist optimal: Länger bringt keinen Zugewinn, kürzer könnte schaden

KOMMENTAR

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Kommentar von: AO Univ.-Prof. Dr. Günther Steger 


Universitätsklinik für Innere Medizin I, 
Wien


UIM 09|2012

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2012-12-07