Pulmonal-arterielle Hypertonie – rezente Studien kommentiert

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Dr. Gabor Kovacs

Klinische Abteilung für Pulmologie, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz, Ludwig-Boltzmann-Institut für Lungengefäßforschung, Graz


AutorIn: Univ.-Prof. Dr. Horst Olschewski

Klinische Abteilung für Pulmologie, Universitätsklinik für Innere Medizin, Medizinische Universität Graz, Ludwig-Boltzmann-Institut für Lungengefäßforschung, Graz


1 Pulido T et al., SERAPHIN Investigators, Macitentan and morbidity and mortality in pulmonary arterial hyperten­sion. N Engl J Med 2013; 369:809–18
2 McLaughlin VV et al., End points and clinical trial design in pulmonary arterial hypertension. J Am Coll Cardiol 2009; 54:S97–107
3 Ghofrani HA et al., PATENT-1 Study Group, Riociguat for the treatment of pulmonary arterial hypertension. ­N Engl J Med 2013; 369:330–40
4 Ghofrani HA et al., CHEST-1 Study Group, Riociguat for the treatment of chronic thromboembolic pulmonary hypertension. N Engl J Med 2013; 369:319–29

UIM 10|2014

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs, Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin
Publikationsdatum: 2014-12-30