Rubrik: Editorial

  • Fortschritte bei Lungenkrebs

    Österreich ist sehr gut in der Behandlung von Lungenkrebs, allerdings hinken wir beim Nichtraucherschutz im europäischen Vergleich eklatant hinterher. Wir müssen über die letzten 5 Jahre einen Zuwachs von 500 Lungenkrebs-Neuerkrankungen pro Jahr verzeichnen: Vor 5 Jahren betrug die Inzidenz…

    Weiterlesen ...
  • Die Welt muskuloskelettaler Beschwerden

    Exotisch seltene Erkrankungen, die in fernen Ländern gut behandelbar sind, kommen mit der Reisetätigkeit und mit der Migration auch hierzulande in den differenzialdiagnostisch fleißigen Kopf des Rheumatologen – dies wird noch prägnanter werden, wenn die alte Seidenstraße bis an das…

    Weiterlesen ...
  • Antibiotic−Stewardship−Programme – mehr als ein Schlagwort!

    Die Ursachen für das in den letzten Jahren weltweit zunehmende Problem der Bakterien mit Resistenz gegen Antibiotika sind im wahrsten Sinn des Wortes „multifaktoriell“. Wir erleben ja, dass nicht nur immer mehr Erreger gegen Antibiotika resistent werden, sondern auch, dass…

    Weiterlesen ...
  • München ganz im Zeichen der Kardiologie

    Am Kongress der europäischen kardiologischen Gesellschaft (ESC) in München wurden mehrere Leitlinien vorgestellt, über die wir in diesem Heft berichten: zur Behandlung der Hypertonie (Beitrag Priv.-Doz. Dr. Thomas Weber, Seite 8), zur Betreuung von Schwangeren mit Herzkrankheiten (Beitrag AO. Univ.-Prof….

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die vorliegende Sonderbeilage von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN „Diabetes, Adipositas: Therapie und Prävention“ beinhaltet eine Reihe von Beiträgen über aktuelle Ernährungsempfehlungen und pharmakologische Behandlungsoptionen bei adipösen Patienten, einschließlich gewichtsneutraler und gewichtsreduzierender Antidiabetika und Empfehlungen zur Insulintherapie….

    Weiterlesen ...
  • Im Focus: personalisierte Medizin

    Der Begriff personalisierte Medizin kommt eigentlich aus der Hämato-Onkologie, wo die Tumorentitäten mit modernen, molekularbiologischen Methoden näher charakterisiert werden können und – darauf abgestimmt – zielgerichtete Moleküle zum therapeutischen Einsatz kommen. Als Infektiologen verfolgen wir schon viel länger eine individualisierte…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 6/18

    Nachlese zur 51. ÖGGH-Jahrestagung und zum 29. ÖGGH-Fortbildungskurs Die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie versteht sich vor allem als Förderer der wissenschaftlichen Gastroenterologie und Hepatologie im Allgemeinen und des heimischen wissenschaftlichen Nachwuchses im Besonderen. Jährlich werden ca. 170.000 Euro…

    Weiterlesen ...
  • Große Erfolge. Noch viel zu tun

    In den vergangenen 15–20 Jahren haben zahlreiche Mitgliedstaaten in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union wegweisende Konzepte zum Umgang mit seltenen Erkrankungen entwickelt.

    Kernelemente: die nationalen Aktionspläne und das Konzept der europäischen Referenznetzwerke.

    Hauptherausforderungen: das geografische Repräsentationsungleichgewicht, die unterschiedliche Qualität der Zentren und die Verankerung der Netzwerke in den Gesundheitssystemen der Mitgliedstaaten.

    Weiterlesen ...
  • Editorial 5/18

    „Ist mehr immer besser?“ – so lautet das Thema des Focus Kardiologie im aktuellen Heft von UNIVERUM INNERE MEDIZIN, das Sie jetzt in den Händen halten. Eine kluge und immer noch aktuelle Antwort auf diese Frage hat bereits vor 500…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, der Österreichische Schmerzkongress fand unter dem Motto „Schmerzmedizin trifft Altersmedizin“ diesmal in Linz statt. Hintergrund für das gewählte Thema ist der wachsende Anteil der älteren Bevölkerung. 80-Jährige stellen heute die am stärksten wachsende Gruppe dar,…

    Weiterlesen ...
  • Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

    Im Namen der Österreichischen Gesellschaft für Nephrologie ist es mir eine Freude, Ihnen die folgenden Übersichten aus unserem Fachgebiet vorstellen zu können. Die Beiträge sind aus Vorträgen anlässlich des Wintermeetings unserer Gesellschaft entstanden und beschreiben die wichtigsten Entwicklungen in Teilbereichen…

    Weiterlesen ...
  • Liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Aktuelle Publikationen zeigen klar, dass die Lebenserwartung weiter steigen wird – die hochqualitative Betreuung alter Menschen im Gesundheitssystem durch Arzte mit geriatrischer Expertise wird somit einen immer hoheren Stellenwert bekommen. In keinem medizinischen Fachgebiet ist „Best Practice“ so untrennbar mit…

    Weiterlesen ...
  • Vom Oberlecher Stoffwechselseminar

    Der Focus zum Themenbereich Endokrinologie und Stoffwechsel ermöglicht einen umfassenden Überblick über aktuelle Aspekte in der Diabetestherapie. Unter Bezugnahme auf die neuen Leitlinien der American Diabetes Association aus dem Jahr 2018 gilt für Patienten mit Typ-2-Diabetes – bei Nichterreichen der…

    Weiterlesen ...
  • Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    im Namen des Organisationskomitees darf ich mich neuerlich für Ihre Teilnahme und Ihr Interesse am 20. Jubiläums-Kardiologie-Kongress in Innsbruck bedanken! Es war wiederum unsere klare Absicht, die gelebte Kooperation zwischen niedergelassenem Bereich und der Zentrumsmedizin darzustellen. In den durchgeführten 8…

    Weiterlesen ...
  • Chronisch venöse Obstruktion – Venenstenting

    Der Fokus in der vorliegenden Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN aus dem Bereich Angiologie beschäftigt sich mit einem derzeit brandaktuellen Thema: der Therapie der chronischen venösen Okklusionen oder besser gesagt mit einer erweiterten Therapieoption des postthrombotischen Syndroms (PTS). Über die…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Einer der beliebtesten Programmpunkte der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) ist die Sitzung „Fall des Jahres“. Auch 2017 stellten junge Ärztinnen und Ärzte aus fast allen pneumologischen und thoraxchirurgischen Abteilungen Österreichs ihre spannendsten und rätselhaftesten Fälle vor –…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 1/18

    Update – Management des Asthma bronchiale Mit einer geschätzten Prävalenz von bis zu 16 % und rund 300 Millionen Betroffenen weltweit stellt Asthma bronchiale ein beträchtliches Gesundheitsproblem dar. Bei Kindern ist Asthma überhaupt die häufigste chronische Erkrankung. Eine schlechte Asthmakontrolle…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Liebe Leserin, verehrter Leser dieser Ausgabe! Die Lehre von den muskuloskelettalen Erkrankungen (vulgo Rheumatologie) erstreckt sich von den mechanisch bedingten degenerativen Erkrankungen, die der orthopädische Chirurg wesentlich beeinflussen kann, zu den wesentlich selteneren entzündlichen Erkrankungen, die eine Domäne der immunsuppressiven…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 10/17

    Wichtige, praxisverändernde Studien in der Onkologie 2017 Das Jahr 2017 war geprägt von einem wahren Feuerwerk neuer Daten von Studien, schreibt Professor Heinz Ludwig einleitend in seinem Bericht über praxisverändernde Entwicklungen beim multiplen Myelom, und Gleiches gilt für eine Reihe…

    Weiterlesen ...
  • Editorial Themenheft Diabetes

    Liebe Kolleginnen! Liebe Kollegen! Im vorliegenden Sonderheft zum Thema „Diabetes mellitus“ haben wir uns bemüht, am Jahresende 2017 einen – aus dem Blickwinkel des klinisch tätigen Arztes – Überblick über die relevanten rezenten kardiovaskulären Endpunktstudien auf dem Gebiet des Diabetes…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 9/17

    Bronchuskarzinom – ein Update Der Focus Pneumologie der aktuellen Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN widmet sich zur Gänze der Diagnostik und Therapie des Bronchuskarzinoms. Lungenkrebs wird in den meisten Fällen spät diagnostiziert, was die Prognose erheblich verschlechtert. Eine Früherkennung wäre…

    Weiterlesen ...
  • Kardiologische und herzchirurgische Höhepunkte aus Barcelona

    In diesem Heft finden Sie zahlreiche Beiträge über den diesjährigen Kongress der Europäi­schen Kardiologischen Gesellschaft (ESC), der Ende August in Barcelona stattgefunden hat. Erfreulicherweise nahmen an diesem Kongress nicht nur Kardiologen, sondern auch zahlreiche Herzchirurgen teil – eine Entwicklung, die…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 8/17

    Diarrhö – neue Perspektive durch neue Nachweismethoden Manchmal – wie bei Hepatitis oder HIV-Infektionen – ist es der therapeutische Fortschritt, der überwältigende Erfolge feiert. Bei anderen Gelegenheiten ist es hingegen der diagnostische Fortschritt, der völlig neue Möglichkeiten bietet und ein…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 7/17

    Im Focus: Medizinische Leitlinien Pünktlich zur Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) erscheint auch heuer wieder eine Sonderausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN. Letztes Jahr berichteten Experten aus allen Teildisziplinen der Inneren Medizin über die wichtigsten aktuellen Entwicklungen sowohl…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! Unser Fach verbindet so entgegengesetzte Krankheitsbilder wie Blutung und Thrombose, denn das Gerinnungssystem bzw. die Hemmung dessen stellt die Fließeigenschaften sicher bzw. wird Gerinnung aktiv, wenn dies zur Bewahrung der Integrität des Gefäßsystems notwendig ist. Veränderungen…

    Weiterlesen ...
  • Häufiges und Seltenes

    Diese Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN gibt dem Fach Gastroenterologie und Hepatologie Gelegenheit, zwei seiner Teilbereiche ins Rampenlicht zu rücken: Vorsorgeuntersuchungen und seltene Tumoren. Das kolorektale Karzinom ist das Paradebeispiel für eine Erkrankung, bei der Screening in der Allgemeinbevölkerung effizient…

    Weiterlesen ...
  • Betagte Patienten mit Herzkrankheiten

    Sie finden in diesem Heft mehrere Artikel über kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie bei betagten Patienten. Infolge der demografischen Entwicklung mit steigender Lebenserwartung ist damit zu rechnen, dass die Zahl der betagten Patienten in den nächsten Jahren weiter zunehmen wird. Ein…

    Weiterlesen ...
  • Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

    Ich möchte Sie herzlich einladen, den nephrologischen Schwerpunkt dieser Ausgabe zu genießen. Glomerulonephritis war und ist für viele Kollegen ein Feld mit verwirrender Klassifikation und Pathogenese. Ich kann Ihnen versichern, das hat sich in der letzten Zeit doch sehr verändert….

    Weiterlesen ...
  • Editorial 3/17

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die aktuelle Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN ist dem Themenbereich Typ-1-Diabetes mellitus gewidmet. Rezente wissenschaftliche Erkenntnisse und Entwicklungen werden unter Bezugnahme auf die praktisch-klinische Bedeutung zusammengefasst. Dr. Müller Korbsch beschreibt in seinem Beitrag die technischen…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    der 19. Kardiologie-Kongress Innsbruck fand von 2. bis 4. März 2017 statt.

    Weiterlesen ...
  • Editorial 2/17

    Bis hin zum Verlust der Extremität In der aktuellen Ausgabe von Universum Innere Medizin ist der Fokus auf das Fachgebiet Angiologie, und hier speziell auf die kritische Extremitätenischämie gerichtet. Die periphere arterielle Verschlusskrankheit ist als altersabhängige Erkrankung stark im Zuwachs…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Ein nicht mehr wegzudenkender Fixpunkt bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) ist die Sitzung „Fall des Jahres“, wo alle österreichischen pneumologischen Kliniken eingeladen sind, einen besonders spannenden Patientenfall aus ihrer Abteilung zu präsentieren. Erfreulicherweise wird die Einladung…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 1/17

    Weiter forschen, lehren und ausbilden! Unter dem Motto „Neue Therapien in der Rheumatologie“ erfahren Sie im Focus der aktuellen Ausgabe Folgendes: Die Entwicklung der Medikamente für Polyarthritis, Schuppenflechte und Spondyloarthritiden geht ungebremst weiter. Orale Immunsuppressiva werden zugelassen, die gezielt mehrere…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 10/16

    Bauchspeicheldrüsenerkrankungen – das Hoffnungsgebiet der Inneren Medizin Chronische Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse führen immer noch ein Schattendasein in der von Erfolg geprägten modernen Inneren Medizin. Die Diagnostik ist bei brauchbarer Spezifität wenig sensitiv. Die Therapiemöglichkeiten sind, bis auf die heilende Wirkung…

    Weiterlesen ...
  • Standortbestimmung in der Onkologie: Innovationstreiber und „Biggest Killer“

    In dieser Sonderausgabe von Universum Innere Medizin berichten Österreichs Top-Onkologen über neue Therapiekonzepte, ungehobene Potenziale und Spitzenforschung, die beim Patienten ankommt. Univ.-Prof. Dr. Günther Steger

    Weiterlesen ...
  • Editorial 9/16

    Focus Pneumologie Asthma bronchiale ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen, und die Inzidenz zeigt weitere Steigerungstendenz. Der Pneumologie-Focus der vorliegenden Ausgabe widmet sich ausgewählten praxisrelevanten Aspekten zu chronischen Atemwegserkrankungen. Ein Überblicksartikel erläutert, wodurch sich schweres allergisches Asthma definiert. Neue Erkenntnisse…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 8/16

    Es bleibt dabei: prudent use of antibiotics Die Resistenz bakterieller Erreger gegen Antiinfektiva ist die Folge der evolutionären Prozesse Mutation und Selektion. Mutation ist Zufall, aber Selektion lässt sich steuern. Die Notwendigkeit von Antibiotic-Stewardship-(ABS-)Programmen ist heute unbestritten, und für die…

    Weiterlesen ...
  • Nachlese zum Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie

    Sie werden in diesem Heft eine Nachlese zum Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) finden, der dieses Jahr Ende August in Rom stattgefunden hat. In der Hypertensiologie gibt es Hoffnung, dass der Einsatz von Apps für das Blutdruck-Monitoring und…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 7/16

    Die integrative Funktion der ÖGIM ist wichtiger denn je Die internistische Ausbildung und Tätigkeit stehen seit jeher im Spannungsfeld einer zunehmenden Spezialisierung und der gleichzeitig in Wissenschaft und Praxis bestehenden Notwendigkeit, die Innere Medizin als Ganzes nicht aus den Augen…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 6/16

    Focus Nephrologie Der Focus Nephrologie dieser Ausgabe liegt auf neuen Pharmakotherapien. Nach einer gewissen Phase des Stillstands ist neue Dynamik sichtbar. So gibt es neue interessante Therapieansätze zur Beeinflussung der Herzschädigung im Rahmen der Niereninsuffizienz. Von besonderem Interesse sind hier…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 5/16

    Diagnostik und Therapie: nachdenken, erwägen, handeln … Sie finden in dieser Ausgabe von Universum Innere Medizin mehrere Artikel über die neuen Guidelines der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) zur Diagnostik und Therapie von Patienten mit Herzinsuffizienz. Ob die dort vorgeschlagenen…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Sehr geehrte Damen und Herren, das Sonderheft dieser Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN ist einer Reihe von Begleiterkrankungen des Diabetes mellitus gewidmet, die neben den typischen diabetischen Spätkomplikationen in der klinischen Praxis von Bedeutung sind. Prim. Univ.-Prof. Dr. Fasching gibt…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 4/16

    Wenn Bewegung schmerzt: Anleitung für eine kompetente Schmerztherapie Im Focus dieser Ausgabe spannt sich der Themenbogen von der invasiven Schmerztherapie als wichtigen Teil in der Behandlung chronischer Schmerzpatienten bis hin zu Kommunikationsstrategien, um den Schmerzpatienten zu motivieren, seine Bereitschaft, mitzuwirken…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 3/16

    Erkrankungen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Hermann, 2. Chirurgische Abteilung „Kaiserin Elisabeth“, und Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Kraft, Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin der Krankenanstalt Rudolfstiftung, zeigen uns, dass bei einer exakten thyreologischen Diagnose mit…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 2/16

    Focus Angiologie Der Angiologie-Focus im aktuellen Universum Innere Medizin widmet sich der Venentherapie. Unter dem Titel „Nicht immer harmlos – Die oberflächliche Venenthrombose“ gibt uns Prof. Dr. med. Eberhard Rabe von der Klinik und Poliklinik für Allergologie und Dermatologie der…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 1/16

    Focus Rheumatologie Im Universum der gesamten Medizin gibt es schwer zu durchdringende Regionen wie etwa die immunologische Rheumatologie: Fehlgeleitete Entzündungen machen mehr destruktiven Schaden als die (hypothetisierte) Noxe selbst, die Patienten haben Schmerzen und Organstrukturschäden. Die Diagnostik bleibt etwas schwammig…

    Weiterlesen ...
  • Pathwayorientierte Therapieindividualisierung in der Onkologie

    Der Fachzeitschrift Universum Innere Medizin liegt eine Sonderausgabe zur Onkologie bei, die verschiedene Bereiche umfasst: „State of the Art“-Beiträge zu ausgewählten Indikationen, klassisches Therapiemanagement und Perspektiven zur Entwicklung der personalisierten Medizin. Die vorliegende Ausgabe entstand aus dem Bemühen, einerseits die…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 10/2015

    Focus Pneumologie Der Pneumologie-Focus dieser UIM-Ausgabe illustriert an ausgewählten Beispielen, welche Fortschritte in den letzten Jahren auf dem Weg zu einer immer individuelleren Behandlung erzielt werden konnten. Besonders dynamisch waren die Entwicklungen in der Pharmakotherapie der COPD. Univ.-Prof. Dr. Horst…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 9/15

    Sehr geehrte Kolleginnen! Sehr geehrte Kollegen! Die vorliegende Beilage zum FOCUS „Endokrinologie und Stoffwechsel“ beschäftigt sich diesmal vorwiegend mit dem Problem der Adipositas aus medizinischer Sicht sowie mit dem assoziierten Metabolischen Syndrom. Dabei wurde speziell versucht, neben den „verhältnisbezogenen“ Präventionsmöglichkeiten…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 8/15

    Der Mensch im mikrobiellen Kosmos Probiotika sind seit jeher in wechselndem Ausmaß fester Bestandteil unserer Nahrung. Aus schulmedizinischer Sicht haben Probiotika bisher ein undankbares Schicksal erfahren. Bereits 1999 hatte eine randomisierte, kontrollierte Studie im Lancet bewiesen, dass der nichtpathogene Bakterienstamm…

    Weiterlesen ...
  • Neuigkeiten und ihr Stellenwert für die eigene Praxis

    Zur Jahrestagung der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft (ESC) in London Ende August 2015 sind Tausende von Kollegen aus verschiedenen Ländern Europas, aber auch aus anderen Kontinenten angereist. In vielen Symposien, Vortagsreihen und Posterpräsentationen wurden neue Erkenntnisse auf verschiedensten Gebieten der Kardiologie…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 7/15

    Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen! Vom 24. bis 26. September 2015 findet im Congress Salzburg die 46. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin statt. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Leitlinien und Individuum“. Der enorme Zuwachs an medizinischem…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! Thrombosen und Blutungen sind das Kerngebiet der Hämostaseologie. Da Thrombosen und Blutungen bei vielen anderen Erkrankungen bzw. in Verbindung mit Interventionen (z. B. Operationen) vorkommen, ist die Hämostaseologie ein interdisziplinäres Gebiet. Die wesentlichen Grundlagen, diagnostischen Schritte…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 6/15

    Liebe Leserinnen und Leser! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es könnte der heißeste Sommer werden, seitdem wir Aufzeichnungen über das Wetter haben. Mit Sicherheit hat es solche Extreme nach oben und unten aber auch schon früher gegeben – 1709 fror z….

    Weiterlesen ...
  • Schwangere bestmöglich betreuen

    Die aktuelle Sonderbeilage widmet sich dem wichtigen Thema der Schwangerschaft bei Diabetes, Schwangerschaftskomplikationen wie Gestationsdiabetes und Gestose und endokrinologischen Besonderheiten in der Schwangerschaft wie Schilddrüsenfunktionsstörungen sowie der Diabetes-Diagnostik im Kindes- und Jugendalter. Wie alle Diabetesformen steigen auch der Gestationsdiabetes und…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 5/15

    Focus Nephrologie Die vorliegende Ausgabe von Universum Innere Medizin ist schwerpunktmäßig der Nephrologie gewidmet. Wir haben versucht, einige aktuelle Themen des Faches für Sie aufzubereiten. In diesen geht es zum Teil um Aspekte der Nephrologie, die auch für andere Bereiche…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 4/15

    Telemedizinisches Monitoring in der Kardiologie Sie finden in diesem Heft mehrere Artikel über Erkennung und Behandlung von Arrhythmien. Durch den technischen Fortschritt werden mit immer kleineren Geräten immer größere Datenmengen unserer Patienten erfasst. Über „Home Monitoring“ ist es möglich, Daten…

    Weiterlesen ...
  • 50. Europäischer Leberkongress in Wien als Referenz an die österreichische Hepatologie

    Die European Association for the Study of the Liver (EASL) hat zum dritten Mal, nach 2006 und 2010, Wien und damit Österreich zum Austragungsort des Jahreskongresses ausge­wählt. Das diesjährige Zusammentreffen von mehr als 10.000 Hepatologen aus aller Welt markiert das…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 3/15

    Löbliche LeserInnen, entzündliche Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems sind auf dem Vormarsch – jedenfalls wenn man die Intensität der entsprechenden Behandlungsempfehlungen mit Schlagworten wie treat-to-target, zielorientierte rationale Therapiesteuerung oder tight control betrachtet. In diesem FOCUS wird bei der intensiven Behandlung der…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 2/15

    Kontroversen in der Angiologie Im Focus „Angiologie“ finden Sie einige Kontroversen aus dem Bereich der Gefäßmedizin. Dabei werden verschiedene Fragestellungen von jeweils zwei Experten mit kontroversiellen Standpunkten diskutiert. Da gerade auf dem Gebiet der Angiologie (im Gegensatz z. B. zur…

    Weiterlesen ...
  • Streifzug durch die österreichische Pneumologie

    Es war mir eine große Freude, das Editorial für dieses Sonderheft zu verfassen. Es berichtet über jene Fälle, die im Rahmen der Jahrestagung 2014 unserer wissenschaftlichen Gesellschaft in Salzburg in der Sitzung „Fall des Jahres“ präsentiert wurden. Diese Sitzung ist…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 1/15

    Focus Infektiologie Mit Ende Februar ist heuer – wie jedes Jahr – der Höhepunkt der respiratory season, der Grippewelle, überschritten. Im Rückblick waren die Erkrankungszahlen heuer so hoch wie schon lange nicht mehr. Ob daran nur das „misslungene“ Design des…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 10/14

    Focus Pneumologie Im Pneumologie-Focus dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen ausgewählte Beispiele zum Thema Infektionen in der Pneumologie. Wie Dr. Michael Meilinger und Dr. Holger Flick, Graz, in ihrem Beitrag darlegen, stellt die Pseudomonaskolonisation von nicht mit zystischer Fibrose assoziierten Bronchiektasien…

    Weiterlesen ...
  • PAVK auf dem Vormarsch

    Was in den einschlägigen Ambulanzen und Abteilungen in den letzten Jahren beobachtet wurde, bekam durch die Metaanalyse von Fowkes, publiziert in Lancet 2013; 382: 1329–40, seine wissenschaftliche Bestätigung. Die Prävalenz von Patienten mit einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) ist in…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 9/14

    Liebe Kolleginnen! Liebe Kollegen! Im Focus-Thema „Diabetes und Stoffwechselmedizin“ von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN 09/2014 spannt sich der Bogen der Diskussion zum aktuellen Status von Therapieoptionen von der wissenschaftlichen Reevaluierung des „Klassikers“ Metformin durch Herrn Prim. Doz. Dr. Weitgasser, Salzburg, über…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 8/14

    Und sie bewegt sich doch … Chronische Lebererkrankungen verlaufen über Jahre harmlos, häufig ohne wesentliche gesundheitliche Belastung für die Betroffenen und mit geringen Kosten für das Gesundheitssystem. Die beiden häufigsten Ursachen sind die Fettlebererkrankung und die chronische Hepatitis C (HCV)….

    Weiterlesen ...
  • Editorial 7/14

    Werte Kolleginnen und Kollegen, die diesjährige Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin ist thematisch dem Spannungsfeld von Wissen und Erfahrung gewidmet. Der Wissenszuwachs in der Inneren Medizin ist enorm, vereinigt sie doch das Wissen vieler ihrer Teildiszi­plinen in sich….

    Weiterlesen ...
  • Editorial 6/14

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Mit der Debatte um die Facharztausbildung werden sich die Additivfächer in Zukunft zu Sonderfächern verändern. Dies unterstreicht die Wichtigkeit und Gleichwertigkeit der einzelnen Fächer. Natürlich wird es in einzelnen Bereichen zu einer unterschiedlichen Gewichtung eines…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 5/14

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, im FOCUS der aktuellen Ausgabe stehen myeloproliferative Neoplasien (MPN) bzw. das myeloproliferative Syndrom (MPS). Ao. Univ.-Prof. Dr. Gisslinger beschreibt die Bedeutung des Nachweises genetischer Mutationen für die Diagnostik und die Behandlung der MPN. Er hebt insbesondere…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 4/14

    Hot topics in der Kardiologie Die kardiologischen Beiträge konzentrieren sich in diesem Heft um das Thema der antithrombotischen und Antikoagulationstherapie bei kardiovaskulären Erkrankungen. Neue Substanzen und Kombinationen einer thrombozytenaggregationshemmenden und Antikoagulationstherapie sind bei bestimmten Patientengruppen und Indikationen von Vorteil, allerdings…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 3/14

    Geehrte Leserin, geehrter Leser, der Illustration und dem Update oft unterbeachteter rheumatischer Erkrankungen ist der Focus dieser Ausgabe des UNIVERSUM INNERE MEDIZIN gewidmet. Zu den Spondylarthropathien zeigt Frau Nell-Duxneuner mit Herrn Direktor Reichardt, dass Versorgungsforschung mit Daten der Sozialversicherungsträger machbar…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 2/14

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Lymphgefäße stellen leider einen oft vernachlässigten Bereich der Gefäßmedizin dar, wenngleich sie als das dritte Gefäßstromgebiet unseres Körpers genauso wichtig sind wie die arterielle und die venöse Strombahn. Mit diesem Focus wollten wir unseren Lesern…

    Weiterlesen ...
  • Mehr Awareness für die Wichtigkeit eines Impfschutzes

    Masernausbruch in Ostösterreich, gehäufte Fälle von Mumps und Pertussis und zuletzt Polioverdacht in einem Flüchtlingslager: 150 Jahre nach den ersten Vakzinationen sind einige der durch Impfung eigentlich verhütbaren Erkrankungen offensichtlich wieder am Vormarsch. Eindrucksvoll zeigt sich dies anhand der Poliomyelitis:…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 9/13

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! Der diesmalige FOCUS Angiologie umspannt wieder ein breites Gebiet der Gefäßmedizin. Hauptpunkt sind neue therapeutische Substanzen und deren Messmethoden wie einerseits die moderne Thrombozytenfunktionsdiagnostik und andererseits der zielführende Einsatz etablierter Plättchenreaktivität­s­tests. Priv.-Doz. Dr. Thomas Gremmel berichtet…

    Weiterlesen ...
  • Sauer macht nicht immer lustig

    Im Jahr 2012 wurden in Österreich 210 Millionen Dosen eines Protonenpumpenhemmers (PPI) verbraucht. Statistisch gesehen nimmt damit jede Österreicherin und jeder Österreicher – einschließlich der Neugeborenen, 25 Tabletten pro Jahr zu sich, schreibt o. Univ.-Prof. Dr. Günter Krejs in seinem…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 7/13

    Liebe Leserinnen und Leser, Die Gegenwart der Inneren Medizin ist durch eine starke Spezialisierung gekennzeichnet. Gerade heute wird aber immer klarer, dass die verschiedenen Teilgebiete nicht für sich allein stehen sollten, sondern im Kontext mit anderen Bereichen der Inneren Medizin…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 6/13

    Werte Leserinnen und Leser! Die Entwicklung der Nephrologie über die letzten Jahre ist als dramatisch zu bezeichnen. Während wir Nephrologen vor zehn Jahren noch beklagten, dass keine vergleichbaren Studien wie bei den Kardiologen (große Fallzahlen, eindeutige Ergebnisse, Konsequenzen hinsichtlich der…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 5/13

    Blut muss fließen, aber nicht zu viel Die Blutgerinnung ist ein Kapitel, das von Studierenden der Medizin und später von den Ärzten oft mit gemischten Gefühlen betrachtet wird. Einerseits hat man komplizierte Vorgänge mit vielen einzelnen Faktoren in Erinnerung, andererseits…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 4/13

    Die kardiologischen Beiträge konzentrieren sich in diesem Heft auf das Thema der Erkennung und elektrischen Therapie von Herzrhythmusstörungen. Technische Entwicklungen der letzten Jahre haben zu neuen Möglichkeiten der Erkennung von Arrhythmien geführt, wie sie anhand von 2 Beiträgen über die…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zum Themenheft „Gefäßeinsichten“

    Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit der aktuellen Angiologiebeilage möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf die venöse Thromboembolie lenken, und zwar auf relevante, aber manchmal am Rande der Beachtung stehende Themen aus diesem Krankheitsbild. Die venöse Thromboembolie bei Kindern und Jugendlichen ist…

    Weiterlesen ...
  • Editorial 3/2013

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser! Die Rheumatologie ist ein Fach, das viele Aspekte der Medizin umfasst, neben den mit technischen Parametern fassbaren Ergebniswerten, wie z. B. der Krankheitsaktivität der rheumatoiden Arthritis oder der Überlebensrate beim systemischen Lupus gibt es auch…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zu Focus Endokrinologie

    Nachlese zum 15. ENEA-Kongress 2012 in Wien Der 15. Kongress der European NeuroEndocrine Association (ENEA), der vom 12. bis 15. September 2012 600 Experten aus über 30 Ländern in die Hofburg in Wien gebracht hat, ist die international bedeutendste Tagung…

    Weiterlesen ...
  • Autoimmunerkrankungen 2013, Editorial

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser, eine krankhafte Störung des delikaten Gleichgewichts zwischen Toleranz und Aggres­sivität führt im Abwehrsystem zu einer Art „Bürgerkrieg“ und damit zu den Autoimmunerkrankungen. Diese sehr seltenen Erscheinungen sind in frühen Stadien mit unspektakulärer, beginnender Beteiligung verschiedener…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zum Themenheft Onkologie

    Gesellschaftliche Entwicklungen und wissenschaftliche Errungenschaften finden oft nur sehr zögernd zueinander, manchmal gar nicht. Selten jedoch ergänzen einander gesundheitspolitische Vorstellungen und medizinischer Fortschritt so fließend wie im Streben nach „Personalisierter Medizin“. Bevor wir auf die Gründe dafür eingehen, ein paar…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zu Focus Infektiologie

    Reisemedizin hat immer noch den Beigeschmack von Regenwald, Safari in Afrika, Stechmücken und Malaria. Auslandsreisen gehören aber heutzutage zum Alltag vieler Menschen, Mobilität – insbesondere per Flugzeug – ist oft Teil eines Jobprofils. Während es selbstverständlich ist, sich vor Antritt…

    Weiterlesen ...
  • Mehr Awareness für seltene Lungenerkrankungen

    Dieses Sonderheft des UNIVERSUM INNERE MEDIZIN befasst sich mit Orphan Diseases in der Pneumologie. Das Bild der „ver­waisten“ Krankheiten deutet schon auf die Grundproblematik seltener Krankheiten hin, nämlich unzureichendes Wissen über und Bewusstsein zu diesen Erkrankungen. Für Patienten bedeutet dies…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zur Rheumabeilage

    Liebe Leserinnen und Leser, die Interdisziplinarität zeigt sich bei der inneren Medizin in einer Vielfalt von Überlappungen von anderen Sonderfächern. So haben etwa rheumatologische Internisten sehr oft mit den Hautärzten zu tun, wenn es um Kollagenosen oder Psoriasisarthritis geht. In…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zu Focus Pneumologie

    Im Pneumologie-Focus dieser UIM-Ausgabe präsentieren wir Ihnen ausgewählte Fallbeispiele aus der pneumologischen Praxis. Den kleinsten gemeinsamen Nenner und damit die verbindende Klammer der Auswahl bildet dabei, dass all diese Fälle schließlich in einer nicht-alltäglichen Diagnose münden. So schildert Kollegin Ines…

    Weiterlesen ...
  • Editorial zum Focus Angiologie


    Liebe KollegInnen, im Schwerpunkt Angiologie dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen auch einen neuen Meilenstein in der Therapie der venösen Thromboembolie (VTE). Mit der Zulassung der ersten neuen oralen Substanz zur Sofortbehandlung von stabilen Lungenembolien ist nun die Therapie der VTE…

    Weiterlesen ...
  • Editorial ESC-Beilage

    Sehr geehrte Leser und Leserinnen! Zur Jahrestagung der Europäischen Kardiologischen Gesellschaft (ESC) in München Ende August 2012 sind Tausende von Kollegen aus verschiedenen Ländern Europas, aber auch aus anderen Kontinenten angereist. In vielen Symposien, Vortagsreihen und Posterpräsentationen wurden neue Erkenntnisse…

    Weiterlesen ...
  • 
Editorial zum Focus Gastroenterologie

    Das Mikrobiom – die neue Avenue in der medizinischen Forschung Aus dem Konzept prä- und probiotischer Interventionen, das nach wie vor einen wachsenden Stellenwert hat, ist das „neue Organ“ des Gastrointestinaltrakts – das Mikrobiom – entstanden. Das Mikrobiom hat de…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Integrative Aspekte der pneumologischen Diagnostik Die moderne Medizin lebt von der fachübergreifenden Interaktion. Erst recht die Pneumologie als integrative Plattform für scheinbar weit auseinander liegende Spezialgebiete der inneren Medizin. Von essenzieller Bedeutung wird der interdisziplinäre Mehrwert bei diagnostischen Fragestellungen, wenn…

    Weiterlesen ...
  • Editorial: ÖGIM 2012

    Liebe Leserinnen und Leser! Das Konzept einer gesamten inneren Medizin als ärztliches Sonderfach findet in der Jahrestagung der ÖGIM seine konkreteste Manifestation, wie auch in dieser Ausgabe des UNIVERSUM INNERE MEDIZIN gezeigt wird. Bei dieser österreichischen Veranstaltung treffen sich Repräsentanten…

    Weiterlesen ...
  • Europäischer Kardiologenkongress im Rückblick

    Beim Kongress der Europäischen kardiologischen Gesellschaft in Stockholm wurden viele für die Praxis relevante Neuigkeiten präsentiert, einige Themen wollen wir Ihnen in diesem Heft präsentieren. Therapie der Herzinsuffizienz: Welche Rolle spielt die Mitralklappenrekonstruktion zur Verbesserung der Prognose bei Patienten mit…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Liebe Leser und Kolleginnen! Die Lehre von den muskuloskelettalen Beschwerden und von den immunologischen Systemerkrankungen wird unter der Bezeichnung Rheumatologie geführt. Dieses Gebiet überlappt mit vielen anderen Fächern und so ist die Patientenbetreuung auch mit nicht-internistischen Disziplinen zu teilen. Diesem…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

    ich darf Sie sehr herzlich zur 42. Jahrestagung der ÖGIM – die vom 5. bis 8. 10. 2011 in Innsbruck stattfindet – einladen.

    Weiterlesen ...
  • Sehr geehrte Kolleginnen! Sehr geehrte Kollegen!

    Der chronische Schmerz hat in den letzten Jahrzehnten nicht an Bedeutung verloren. Die gesellschaftlichen Kosten des chronischen Schmerzes sind vergleichbar mit denen für Krebs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Chronisch unbehandelter Schmerz ist eines der größten ungelösten Gesundheitsprobleme weltweit. Chronische Schmerzen führen zu…

    Weiterlesen ...
  • Editorial

    Bei dieser Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sehe ich erstmals die Gastroenterologie und Hepatologie aus der Sicht der Selbstständigkeit. Es fällt mir auf, dass für niedergelassene Kollegen und Kolleginnen die Anwendbarkeit von Neuem nur sehr schwer möglich ist. Sicher ist…

    Weiterlesen ...
  • Auch in extramurale Antibiotic Stewardship investieren

    Standen die letzten beiden Jahrzehnte des vorigen Jahrhunderts ganz im Zeichen der Ausbreitung multiresistenter grampositiver Erreger – MRSA, Vancomycin-resistente Enterokokken, Penicillin-resistente Pneumokokken –, so stehen in den letzten Jahren die resistenten Enterobakterien und Nonfermenter im Zentrum des wissenschaftlichen Interesses. Das…

    Weiterlesen ...
  • Kardiologie

    Die duale Plättchenhemmung nach Stent-Implantation ist ein wirkungsvolles Mittel, um lebensbedrohliche Stent-Thrombosen zu verhindern. Die mit der dualen Plättchenhemmung einhergehende Blutungsneigung stellt Chirurgen, Anästhesisten und Kardiologen vor Probleme, wenn bei einem Patienten unter dieser Therapie ein operativer Eingriff vorgenommen werden…

    Weiterlesen ...
  • Liebe Leserinnen und Leser! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Unser therapeutisches Armamentarium in der Gastroenterologie und Hepatologie hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Manche Therapien wurden obsolet wie z. B. Anticholinergika beim Magen- und Duodenalgeschwür, andererseits wurden völlig neue Substanzen für uns verfügbar, wie z. B. die…

    Weiterlesen ...
  • Das pflanzliche Universum in der Gastroenterologie und Hepatologie

    Zumeist liegen sie an der Kassa, als Abschluss eines Abendessens gedacht: Süßigkeiten mit Pfefferminze. Als Karminativum zur Förderung der Verdauung gedacht. Als ätherisches Öl fördert es den Speichelfluss und die Magensekretion, stimuliert die Sekretion der Bauchspeicheldrüse und den Gallenfluss. TRPM8…

    Weiterlesen ...
  • Liebe Leser von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN

    In dieser Ausgabe habe ich Ihnen ein Potpourri aus rheumatologischen Themen zusammengestellt, das sich mit selteneren internistisch- rheumatologischen Inhalten befasst. Aus theoretischen Überlegungen zur immunendokrinen Pathogenese hat Frau Kollegin Mustak aus dem SMZ-Süd in Wien dankenswerterweise einen sehr lehrreichen Artikel…

    Weiterlesen ...
  • Aus der Erfahrung und den Fehlern der anderen lernen

    Lebenslanges Lernen als Postulat einer modernen Konzeption des Arztberufs heißt natürlich mehr als reines Wissens-Upgrading im EBM-dominierten Leitlinien-Dickicht. Weiterbildung muss immer auch den Aspekt des prozessorientierten Lernens haben, soll sie von erweitertem Nutzen im Umgang mit der Vielzahl an unvorhersehbaren…

    Weiterlesen ...