Ernährungsmedizin

Ernährungsmedizin

Ernährungstherapie bei akuter und chronischer Pankreatitis

Katrin Fuhse, BSc et al. 27.4.2022

Patienten mit akuter oder chronischer Pankreatitis sollten regelmäßig mit validierten Tools auf Mangelernährung gescreent werden, sodass frühzeitig eine Ernährungsintervention initiiert werden kann. Bei einer leichten bis moderaten akuten Pankreatitis ist in der Regel ein schneller Kostaufbau mit fettarmer, weicher oraler Kost möglich. Bei schwerer Pankreatitis soll eine orale oder wenn nötig enterale...

Ernährungsmedizin

Wo sich Social Media und Ernährung treffen

Ronia Schiftan, MSc 29.3.2022

Die sozialen Medien sind eine wichtige Einflussgröße beim Essverhalten. Die rege Präsenz des Themas Ernährung in den sozialen Medien birgt Gesundheitsrisiken und Vorteile...

Ernährungsmedizin

Rolle der Ernährung bei eosinophiler Ösophagitis

OA Dr. Philipp Schreiner 25.2.2022

Die eosinophile Ösophagitis (EoE) wird in den meisten Fällen durch Nahrungsmittelproteine ausgelöst. Obwohl eine spezifische Diät als Erstlinientherapie bei der EoE eingesetzt werden kann, sind wegen der notwendigen strengen Restriktion auf Grundnahrungsmittel nur die wenigsten Patienten für solch eine Therapie geeignet. Zur Beurteilung des Diäterfolgs sind endoskopische Kontrollen erforderlich.

Ernährungsmedizin

Gesund – gesünder – Orthorexia nervosa

Dr. Christof Argeny 22.12.2021

Bei der Orthorexia nervosa handelt es sich um den krankhaften Zwang, sich gesund zu ernähren. Die Qualität und nicht die Quantität der Nahrungsmittel steht im Vordergrund. Die Orthorexia...

Ernährungsmedizin

Den Krebs „aushungern“? Nahrungsrestriktion als Gefahr für onkologische Patienten

Deliah Kuchling et al. 26.11.2021

Crash-Diäten führen zu Mangelernährung, die das Tumorwachstum begünstigen können. Mangelernährung ist eine häufige Erscheinung bei malignen Erkrankungen. Ausreichende Kalorien- und...

Ernährungsmedizin

Ernährung bei COPD: Eiweißhältig, hochkalorisch, vitaminreich

29.10.2021

Eine frühzeitig begonnene Ernährungstherapie kann dabei helfen, Mangelernährung vorzubeugen und einen Eiweiß- und Energiemangel rasch auszugleichen. Damit trägt sie auch maßgeblich zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit und Lebensqualität bei. Hochkalorische, kleine Speisen sind dabei eine ebenso gute Wahl wie Eiweiß-kombinationen mit hoher biologischer Wertigkeit, reichlich Omega-3-Fettsäuren und...

Ernährungsmedizin

Eisensubstitution – one size does not fit all

Adrian Frick et al. 16.9.2021

Es gibt interindividuelle Schwankungen in der biologischen Verfügbarkeit von Eisen aus der Nahrung. Der menschliche Körper verfügt über keinen dezidierten Exkretionsmechanismus für Eisen; Eisenverlust erfolgt über Menstruation oder gastrointestinal. Eine mögliche gastrointestinale Ursache für Eisenmangel sollte bei postmenopausalen Frauen und Männern mittels Endoskopie identifiziert werden. Bei...

Ernährungsmedizin

Beratung verkürzt Leidensweg

Karoline Sindelar 27.7.2021

Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind häufig und bedeuten für Betroffene oft einen langen Leidensweg; die richtige Diagnose wird oft erst spät gestellt. Neben diätetischen Maßnahmen kann man manchen Intoleranzen therapeutisch durch Einnahme der entsprechenden abbauenden Enzyme begegnen. Verschiedene Pharmaka oder auch Nahrungsergänzungsmittel können die Symptome von Nahrungsmittelunverträglichkeiten...

 

Offizielles Medium der