Infektiologie

Infektiologie

„Atypische“ Manifestationen von Infektionskrankheiten

Dr. Philipp Bauer et al. 27.4.2022

Infektionskrankheiten können sich mitunter auf eigenwillige Art und Weise („atypisch“) präsentieren. Die Definition von „atypisch“ hängt dabei sehr oft von der klinischen...

 

Wenn das Immunsystem nicht dagegenhält: EVUSHELD®

26.4.2022

EVUSHELD® ist eine lang wirksame monoklonale Antikörper-Kombination zur Prävention einer COVID-19-Erkrankung bei Immundefizienz. Das Risiko einer symptomatischen Erkrankung kann damit um bis zu 83 % verringert werden. Die Schutzwirkung tritt bereits nach sechs Stunden ein und hält mindestens sechs Monate an.1 Die neue Antikörper-Prophylaxe schließt eine wichtige Lücke in der Versorgung einer besonders...

Entgeltliche Einschaltung
Infektiologie

Corona-Pandemie: Besorgniserregender Anstieg bei Tuberkulose

OA Dr. Helmut J. F. Salzer, MPH, FECMM 29.3.2022

Die COVID-19-Pandemie hat seit Beginn weltweit rund 6 Millionen Menschenleben gefordert. In derselben Zeit sind rund 3 Millionen Menschen an Tuberkulose gestorben. Seit Ausbruch der Pandemie werden weltweit weniger Tuberkulosefälle diagnostiziert. Dies dürfte daran liegen, dass die Menschen seltener einen Arzt aufsuchen (Stichwort: Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen, Sorge vor COVID-19-Ansteckung in...

Infektiologie

Antimykotische Therapie auf der Intensivstation

Dr. Matthias Egger et al. 25.2.2022

Pharmakokinetische Veränderungen bei kritisch kranken Patienten können zu verminderter Antimykotika-Exposition führen. Das therapeutische Drug-Monitoring ist wesentlicher Bestandteil des Managements. Echinocandine stellen die primäre Therapielinie für Candida dar, während Voriconazol/Isavuconazol bzw. liposomales Amphotericin B bei Aspergillus die erste Wahl sind.

Infektiologie

Harnwegsinfekte: Old drugs for new bugs

Oskar Janata 22.12.2021

Die Verbreitung von Harnwegspathogenen mit Resistenz gegen etablierte Antiinfektiva bringt – gerade auch bei unkomplizierten Harnwegsinfekten – ein erhebliches Therapieproblem mit sich. Für die orale Therapie kommen neben einigen klassischen Antibiotika zunehmend auch sog. „Harnwegstherapeutika“ zur Anwendung, darunter Methenamin, Cycloserin und Nitroxolin.

Infektiologie

Antibiotikadosierungen in speziellen Situationen

Ulrike Porsche 26.11.2021

Eingeschränkte Nierenfunktion: In den ersten 1–2 Tagen sind Antibiotika als Loading Dose normal zu dosieren. Schwangerschaft: Physiologische Veränderungen bedingen eine geringere...

Infektiologie

Wie Archaeen die Gesundheit beeinflussen

Christine Moissl-Eichinger et al. 26.11.2021

Methanbildende Archaeen sind Bestandteil des menschlichen Darmmikrobioms. Sie werden mit verschiedenen Prozessen bei Gesundheit und Krankheit in Verbindung gebracht; bisher ist jedoch kein einziger pathogener Vertreter bekannt. Die Anwesenheit von methanogenen Archaeen im Darm optimiert den Abbau von Ballaststoffen und die Bildung von kurzkettigen Fettsäuren.

Infektiologie

Influenza bei Kindern

Valentina Beichl-Zwiauer et al. 29.10.2021

Saisonale Influenza-Erkrankungen betreffen insbesondere Klein- und Schulkinder; sie gelten als „Superspreader“. Auch bei Kindern kommt es – glücklicherweise selten, aber doch – zu sehr schweren Verläufen der Influenzaerkrankung und Todesfällen. Die kostenfreie Impfung für alle Kinder in Österreich bietet einen gut verträglichen, sicheren und wirksamen Schutz vor Influenza.

 

Offizielles Medium der