Nephrologie

Nephrologie

Aktive Toleranzinduktion nach Transplantation

Univ.-Prof. Dr. Thomas Wekerle 21.12.2022

Immunologische Toleranz gegenüber dem Spenderorgan macht medikamentöse Immunsuppression obsolet. Durch aktive Toleranzinduktion könnte das Transplantatüberleben verlängert und die Lebensqualität der/des Transplantatempfänger:in verbessert werden. Rezente Studien zeigen erste Erfolge beim Versuch, durch Zelltherapien Immunmodulation zu erreichen.

Nephrologie

Stellenwert von Dapagliflozin in der Therapie der chronischen Niereninsuffizienz

Prim. Univ.-Prof. Priv.-Doz. Dr. ­Marcus Säemann et al. 21.12.2022

1. Status quo – Hintergrund Die chronische Niereninsuffizienz (Chronic Kidney Disease – CKD) ist eine progrediente Erkrankung, die durch strukturelle und funktionelle Veränderungen...

Entgeltliche Einschaltung
Nephrologie

Schwangerschaft und Niere

Dr.in Noemi E. Ginthör 24.11.2022

Bei bekannter Nierenerkrankung und Schwangerschaftswunsch ist eine ausführliche Aufklärung inklusive Umstellung der Medikation rechtzeitig vor Eintritt einer Schwangerschaft wichtig. Die Patientinnen sollten während der Schwangerschaft gemeinsam und engmaschig mit einer Risikoambulanz einer Gebärklinik betreut werden – inkl. Durchführung einer Präeklampsieprophylaxe. Eine thrombotische Mikroangiopathie (TMA)...

Nephrologie

Post-Transplant-Diabetes nach Nierentransplantation

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Manfred Hecking, PhD 22.9.2022

Post-Transplant-Diabetes-mellitus (PTDM) ist ernst zu nehmen und häufig: 20–40 % Inzidenz, je nachdem, welches Organ transplantiert wird. Seit Abhaltung eines Konsensus-Meetings im...

Nephrologie

Kombinierte Nieren-Pankreas-Tx beim dialysepflichtigen Typ-1-Diabetes

Priv.-Doz. Dr. Christian Margreiter et al. 25.7.2022

Die kombinierte Nieren-Pankreas-Transplantation stellt den Goldstandard in der Therapie­option des Typ-1-Diabetes und mit terminaler Niereninsuffizienz und schweren diabetischen...

Nephrologie

Radiologische Diagnostik der Nierenarterienstenose

Dr. Agnes Schinko et al. 29.6.2022

Die Nierenarterienstenose ist eine radiologisch nachweisbare, potenzielle Ursache der sekundären Hpertonie. Die Sonografie ist speziell in dieser Fragestellung äußerst untersucher- und...

Nephrologie

Chronische Niereninsuffizienz und Nierensteine bei Morbus Crohn

Dr. Stefan Scherr et al. 29.6.2022

Bei rezidivierender Nephrolithiasis sollen nephrologische Ursachen erwogen ­werden. Medikamente können auch nach langjähriger Therapie zu einer tubulo­interstitiellen Nephritis...

Nephrologie

Immunisierungsstrategien gegen SARS-CoV-2 nach Nierentransplantation

Dr. Carsten Herz et al. 29.6.2022

Mit Mai 2022 zeigten ca. 87 % der Patient:innen nach Nierentransplantation Antikörper gegen SARS-CoV-2 (durch zurückliegende Infektion, Impfung oder prophylaktische Antikörpergabe). Wiederholte Impfungen (ggf. mit Pausierung von MMF für 4 Wochen nach Impfung bei Patient:innen mit geringem Risiko für Abstoßung) erhöhen die Immunisierungsrate. Evusheld® als prophylaktischer Antikörper zeigt eine...

 

Offizielles Medium der