Rubrik: Seite der Gesellschaft

  • Im Gespräch mit Prof. Jost

    Nach 18-jähriger Tätigkeit (Professur seit 2018) an der Technischen Universität München folgte Univ.-Prof. Dr. Philipp Jost mit 1. Oktober 2020 dem Ruf als Professor für Onkologie an die MedUni Graz. Im Interview mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach der renommierte Experte für molekulare Tumortherapie u. a. über seine Schwerpunktsetzung, über Interdisziplinarität und über die Rolle der Lehre in der Onkologie.

    Weiterlesen ...
  • COVID-19: eine große Belastung für die Intensivmedizin

    Gesundheitspolitische (Vermeidung von Menschenansammlungen) und
    hygienetechnische Maßnahmen (Mund-Nasen-Maske, Hände waschen und
    Abstand halten) sind essenziell zur Entschleunigung der COVID-19-Pandemie.

    Die Gabe von Kortikosteroiden verringert die Mortalität bei schwerem COVID-19.

    Die Behandlung des einzelnen Individuums ist auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie den ethischen Grundprinzipien der Patientenautonomie, Schadensvermeidung, Fürsorge und Gerechtigkeit verpflichtet.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM 2025 – ein Positionspapier der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin

    Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) ist eine der größten medizinischen Fachgesellschaften des Landes. Sie ist nicht nur die Dachorganisation der neuen internistischen, spezialisierten Sonderfächer, sondern vertritt insbesondere auch die Allgemeine Innere Medizin. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, ist es notwendig, das Profil des „Internisten“ im klinischen, akademischen und standespolitischen Umfeld kontinuierlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus muss die Rolle der ÖGIM in der Aus- und Weiterbildung den Erfordernissen der Zeit angepasst werden. Dieses Positionspapier wurde vom Vorstand der Gesellschaft nach einer Diskussion mit den Mitgliedern entwickelt und ist ein Leitfaden für die Aktivitäten der nächsten Jahre.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM-Jahrestagung 2020 – Vorwort

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Als Sie das Programmkomitee im Namen der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) zur Jahrestagung 2020 nach Salzburg einlud, wollten wir uns unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“ austauschen, um neue Ideen und zukunftsfähige…

    Weiterlesen ...
  • Anerkennung durch ÖGIM: Ärzte Codex – Medizin vor Ökonomie

    Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) unterstützt den Ärzte Codex. Dieser soll Ärzten dabei helfen, die Auswirkungen der Ökonomisierung im Bereich der Medizin kritisch zu reflektieren und ärztliche Entscheidungen ausschließlich zum Wohl des Patienten zu treffen, wie ÖGIM-Präsident Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer im Gespräch mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN ausführt.

    Weiterlesen ...
  • Spezialisierung auf breiter Basis

    Im Jahr 2015 – während der ÖGIM-Präsidentschaft von Univ.-Prof. Dr. Herbert Watzke (Vorstand der Univ.-Klinik für Innere Medizin I, Medizinische Universität Wien) – kam es in Österreich zu einer gesetzlichen Neuregelung der Ärzteausbildungs­ordnung (ÄAO), bei der vor allem der zunehmenden Spezialisierung in der Inneren Medizin Rechnung getragen wurde. UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach mit Prof. Watzke über die aktuelle Ausbildungssituation und womit künftig noch zu rechnen ist.

    Weiterlesen ...
  • „Infektionsheuriger“ zum 80er des em. Prim. Univ.-Prof. Dr. Hannes Pichler

    Anlässlich des 80. Geburtstags des em. Prim. Univ.-Prof. Dr. Hannes Pichler gab es am 14. 1. 2020 einen Infektionsheurigen.

    Weiterlesen ...
  • Niederschwellige medizinische Versorgung

    Für Menschen in Armut und Wohnungslosigkeit ist ein Arztbesuch mit vielen Hürden verbunden. 27.000 Personen in Österreich sind nicht krankenversichert.

    In Wien bieten drei Organisationen niederschwelligen Zugang zu medizinischer Versorgung: AmberMed, neunerhaus und Louisebus.

    Weiterlesen ...
  • In memoriam Gerhard Giebisch (1927–2020)

    Am 6. April verstarb Prof. Dr. Gerhard Giebisch in Branford, Connecticut, im Alter von 93 Jahren. Mit ihm verliert die internationale nephrologische Gemeinschaft eines ihrer herausragendsten Mitglieder, einen besonderen Wissenschafter, vor allem aber einen außergewöhnlichen Menschen und Humanisten, der für…

    Weiterlesen ...
  • Zum 80. Geburtstag von em. o. Univ.-Prof. Dr. Helmut Denk

    Em. o. Univ.-Prof. Dr. Helmut Denk, ehem. Ordinarius für Pathologische Anatomie und Vorstand des Instituts für Pathologie der Medizinischen Universität Graz sowie Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, feierte am 5. März 2020 seinen 80. Geburtstag. Das Portrait eines herausragenden Wissenschafters, Lehrers und Arztes.

    Weiterlesen ...
  • Digitale Medizin als Schlüssel zur zielgerichteten und personalisierten Therapie

    Seit 1. Juli 2019 leitet Univ.-Prof. Dr. Axel Bauer die Universitätsklinik für Innere Medizin III an der Medizinischen Universität Innsbruck. UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach mit dem neuen Klinikdirektor über seine Zielsetzung, seine Forschungsschwerpunkte und über aktuelle und mögliche zukünftige Entwicklungen auf dem Gebiet der Kardiologie.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM-Jahrestagung 2019

    Heuer gab es in Salzburg zwei Jubiläen zu feiern: die 50. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) sowie das 20-jährige Bestehen der Fachzeitschrift UNIVERSUM INNERE MEDIZIN.

    Weiterlesen ...
  • Symposium der korporativen Mitglieder der ÖGIM – Moderne Telemedizin und rechtliche Aspekte digitaler Anwendungen

    Ein von den korporativen Mitgliedern der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) organisiertes Symposium beleuchtete das topaktuelle Thema Telemedizin aus ärztlicher, technischer und juristischer Sicht.

    Weiterlesen ...
  • Nachruf auf Em. o. Univ.-Prof. Dr. Otmar Pachinger

    Ein starkes Herz hat aufgehört zu schlagen: Herr Em. o. Univ.-Prof. Dr. Otmar Pachinger ist am 7. Oktober 2019 im 76. Lebensjahr seiner aggressiven malignen Erkrankung erlegen, die er ein Jahr lang mit allen zu Gebote stehenden Mitteln bekämpft hat. In aller Stille wurde er auf eigenen Wunsch in seiner Heimatstadt Wels begraben und im Rahmen einer Gedenkmesse in der Stiftskirche Wilten in Innsbruck offiziell verabschiedet.

    Weiterlesen ...
  • Verantwortungsbewusst in die Zukunft

    Am 1. April 2018 übernahm Univ.-Prof. Dr. Heinz Burgmann die Professur für Innere Medizin mit Schwerpunkt Infektionen und Tropenmedizin an der Medizinischen Universität Wien und leitet seither auch die Klinische Abteilung für Infektionen und Tropenmedizin (Universitätsklinik für Innere Medizin I, AKH Wien). Gut ein Jahr später bat UNIVERSUM INNERE MEDIZIN Professor Burgmann zum Interview.

    Weiterlesen ...
  • Innovative Therapieansätze und Teamarbeit für eine moderne onkologische Versorgung

    Medizinische Universitätsklinik Innsbruck:u Univ.-Prof. Dr. Dominik Wolf ist neuer Leiter an der Universitätsklinik für Innere Medizin V, Hämatologie und Onkologie und setzt in seiner Position auf Interdisziplinarität in Forschung, Behandlung und bei supportiven Angeboten.

    Weiterlesen ...
  • „Personalisierte Medizin für individuelles Risiko“

    Seit Oktober 2018 leitet Univ.-Prof. Dr. Andreas Zirlik die Klinische Abteilung für Kardiologie der Medizinischen Universität Graz. Im Interview mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach der international renommierte Kardiologe mit besonderer Expertise auf dem Gebiet inflammatorischer Mechanismen, welche zur Entstehung der Atherosklerose führen, unter anderem über sein ambitioniertes Ziel, Graz als Zentrum für Herzmedizin weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen.

    Weiterlesen ...
  • Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Gustav Paumgartner

    Am 10. Oktober 2018 erfolgte in der neuen Aula der Medizinischen Universität Graz die feierliche Verleihung der Ehrendoktorwürde an Herrn em. Univ.-Prof. Dr. Gustav Paumgartner. Damit reiht sich Gustav Paumgartner als siebter Ehrendoktorwürdenträger in die Annalen dieser noch jungen medizinischen Universität ein.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM-Mitgliederbefragung: Positives Feedback zu Jahrestagung 2018 und assoziierten Medien

    Die Analyse einer 2018 durchgeführten Online-Befragung der Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) belegt die hohe Zufriedenheit unter den Teilnehmern der ÖGIM-Jahrestagung sowie ein reges Leserinteresse an den medizinischen Fachzeitschriften Universum Innere Medizin und Wiener klinische Wochenschrift.

    Weiterlesen ...
  • Onkologie (er)fordert Herz und Hirn

    Mit 1. Oktober 2018 hat Univ.-Prof. Dr. Matthias Preusser die Professur für Internistische Onkologie übernommen und trat mit 1. November 2018 als neuer Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie (Universitätsklinik für Innere Medizin I) die Nachfolge von Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph Zielinski an, den wir an dieser Stelle mit den Worten zitieren, „dass die Fackel in freundschaftlicher Art und Weise übergeben wurde, was für beide Generationen gut ist“.

    Weiterlesen ...
  • Adäquate Strukturen für niedergelassene Gastroenterologen schaffen

    Univ.-Prof. Dr. Herbert Tilg, amtierender Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH), sprach mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN über zukünftige Herausforderungen – wie etwa die Schaffung von Strukturen für die Gastroenterologie im niedergelassenen Bereich.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM-Jahrestagung 2018 – Eindrücke aus Salzburg

    Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) stand die personalisierte bzw. individualisierte Medizin. Das Thema lockte um 10 % mehr Besucher als im Vorjahr nach Salzburg, deren Feedback bezüglich des Programms und der Organisation durchwegs positiv ausfiel.

    Weiterlesen ...
  • Was wir Ärzte bei Abschluss des Medizinstudiums geloben

    Der ursprüngliche hippokratische Eid enthielt unter anderem, „dass man den Stein nicht schneiden darf“ und dass die jungen Ärzte für ihre alten Lehrer aufkommen und sorgen müssen. Dass Ersteres durch die moderne Urologie obsolet wurde, ist klar, dass wir Zweiteres verloren haben, bedaure ich aber!

    Weiterlesen ...
  • Gender und Diabetes – eine logische Kombination
  • Yin und Yang oder Synergie?

    Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) und ihre Korporativen Mitglieder arbeiten zusammen an gemeinsamen Projekten der Wissenschaft- und Gesundheitspolitik. Qualitätsvolle Diskussionen über aktuelle und allgemein relevante medizinisch-wissenschaftliche Themen sollen so gefördert werden.

    Weiterlesen ...
  • Präzisionsmedizin trifft Pneumologie

    Seit Oktober 2017 leitet Univ.-Prof. Dr. Marco Idzko die Klinische Abteilung für Pulmologie am Wiener AKH. Im Interview mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN betonte er die Bedeutung praxisnaher Ausbildung und interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie die Chancen der individualisierten Medizin für sein Fach.

    Weiterlesen ...
  • Arbeit am Spital mit Work-Life-Balance

    Ein attraktives Dienstmodell am Landesklinikum Korneuburg-Stockerau sucht Verstärkung durch Fachärzte für Innere Medizin.

    Weiterlesen ...
  • Positives Feedback für ÖGIM-Jahrestagung

    Die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) in Salzburg ist seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Internisten und Allgemeinmediziner. Die Veranstaltung zeichnet sich durch stabile Besucherzahlen, ein bunt gemischtes Publikum und hohe Teilnehmer-Zufriedenheit aus, wie eine Umfrage unter den Besuchern im vergangenen Jahr zeigt.

    Weiterlesen ...
  • Das neue Jahr bringt einen neuen ÖGIM-Präsidenten

    Mit Jänner 2018 übernimmt der Nephrologe Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer die Präsidentschaft der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM). Mit UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach er über aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Bereich der Inneren Medizin und die Bedeutung der ÖGIM.

    Weiterlesen ...
  • 7. Hans Popper Lecture

    Die international renommierte, jährlich zu Ehren von Professor Hans Popper an der Medizinischen Universität Wien abgehaltene Hans Popper Lecture, fand im Oktober 2017 zum 7. Mal statt. Dieses Jahr wurde Massimo Pinzani vom University College London mit der Lecture ausgezeichnet. Neben der Würdigung von Hans Popper, einem bedeutenden Wegbereiter der Hepatologie mit Wiener Wurzeln, verdeutlichte die Veranstaltung mit den begleitenden 2-tägigen Forschungsseminaren abermals den Stellenwert und das hohe Niveau der hepatologischen Forschung an der Medizinischen Universität Wien.

    Weiterlesen ...
  • Die ÖGIM-Jahrestagung 2017 im Rückblick

    Die 48. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) beschäftigte sich eingehend mit dem Thema „Leitlinien versus Erfahrungsmedizin“. In den wissenschaftlichen Sitzungen wurden organ­spezifisch die aktuellen Leitlinien vorgestellt und kritisch beleuchtet. Über die reine Fachmedizin hinausgehende Spezialsitzungen widmeten sich u. a. der rechtlichen Verbindlichkeit von Leitlinien, dem Internet als Wissensbasis sowie der neuen Facharztausbildung. Die bewährte Fortbildungsschiene ÖGIM Innere Medizin Compact ergänzte das Hauptprogramm wie immer perfekt.

    Weiterlesen ...
  • Leitlinien in der Inneren Medizin: Korsett oder Richtschnur?

    Über die wissenschaftliche und rechtliche Bedeutung von medizinischen Leitlinien diskutierten der Kardiologe Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Weidinger und der Experte für Medizinrecht Univ.-Prof. Dr. Helmut Ofner im Rahmen eines Symposiums der Korporativen Mitglieder zur ÖGIM-Jahrestagung 2017.

    Weiterlesen ...
  • Ehrenmitgliedschaft für Prof. Günter J. Krejs

    Aus der Laudatio für o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs durch Univ.-Prof. Dr. Peter Knoflach, Wels, anlässlich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der ÖGIM – Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin – am 22. 9. 2017 im Rahmen der Jahrestagung in Salzburg …

    Weiterlesen ...
  • Nachruf Prof. Bruno Watschinger sen.

    Nach Prof. Anton Neumayr († 18. 3. 2017; UIM 2/2017, S. 8–9) hat die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) im ersten Halbjahr 2017 ein zweites Ehrenmitglied verloren. Am 28. 6. 2017 verstarb Prof. Bruno Watschinger sen. Trost für uns ist, dass beide so erfolgreichen Mediziner 1920 geboren waren und ein langes und erfülltes Leben hatten.

    Weiterlesen ...
  • ÖGIM-Jahrestagung, 21.–23. September 2017: Das große Ganze im Blick

    Die Modernisierung der ÖGIM-Jahrestagung in den letzten Jahren zeigt bereits Erfolg, wie steigende Teilnehmerzahlen belegen. UNIVERSUM INNERE MEDIZIN sprach mit dem Tagungspräsidenten Prim. Univ.-Doz. Dr. Otto Traindl und dem Tagungssekretär Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer überaktuelle Trends der Inneren Medizin und die Bedeutung der gemeinsamen Jahrestagung für ihr Fach.

    Weiterlesen ...
  • Schöpfer der modernen Lebertransplantation: Nachruf auf Thomas Earl Starzl

    Der Anfang März dieses Jahres verstorbene Thomas Earl Starzl wird als Schöpfer der modernen Transplantationsmedizin, visionärer Chirurg, Immunologe und vor allem als Arzt, dessen wissenschaftliches Streben von tiefer Empathie für seine Patienten getragen war, in die Geschichte der Medizin eingehen.

    Weiterlesen ...
  • ÖDG Early Investigators

    Neben zahlreichen anderen Aktivitäten hat sich die ÖDG der Forschungsförderung in Österreich verschrieben und dafür die neue Sparte der „Early Investigators“ ins Leben gerufen. Im Gespräch erklärt Univ.-Prof. Dr. Hermann Toplak, Präsident der ÖDG, die Hintergründe und Ziele.10

    Weiterlesen ...
  • Große Auszeichnung für Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer

    Die Auszeichnung „österreichischer Wissenschafter des Jahres“ wird seit 1994 jährlich vom Klub der Bildungs- und Wissenschaftsjournalisten an Forscherinnen und Forscher verliehen, die sich besonders um die leicht verständliche Vermittlung ihrer Arbeit verdient gemacht und damit auch das Image der österreichischen…

    Weiterlesen ...
  • Hans Popper Lecturer 2016: Anna Mae Diehl

    Die international renommierte Hans Popper Lecture wird jährlich zu Ehren von Professor Dr. Hans Popper (1903–1988), einem zentralen Wegbereiter der modernen Hepatologie mit Wiener Wurzeln, sowie zur Stärkung der wissenschaftlichen Sichtbarkeit der hepatologischen Forschung an der Medizinischen Universität Wien abgehalten. Als Sprecherin 2016 konnte Professor Dr. Anna Mae Diehl, Duke University School of Medicine, USA, gewonnen werden (Abb.).

    Weiterlesen ...
  • Aufbruch ins Jubiläumsjahr: 50 Jahre ÖGGH

    Ich begrüße Sie als neuer Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie ganz herzlich!

    Weiterlesen ...
  • o. Univ.-Prof. Dr. Günter Krejs erhält UEG Lifetime Achievement Award

    Anlässlich der United European Gastroenterology (UEG) Week (15.–19. Oktober, Wien) wurde o. Univ.-Prof. Dr. Günter Krejs eine hohe Auszeichnung zuteil. Professor Krejs, ehemaliger Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin und Leiter der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie an der…

    Weiterlesen ...
  • Bruno Watschinger – Erfinder des weltweit ersten nutzbaren Dialysegeräts

    Der Focus dieser Ausgabe von UNIVERSUM INNERE MEDIZIN widmet sich der Nephrologie. Man sollte sich an dieser Stelle erinnern, dass Österreich zur Entwicklung der Hämodialyse einen wesentlichen Beitrag geleistet hat, und zwar durch Professor Bruno Watschinger senior. Als Student besuchte ich seine Vorlesung, und als die ÖGIM ihn bei der Jahrestagung 2000 in der Wiener Hofburg zum Ehrenmitglied ernannte, durfte ich die Laudatio halten.

    Weiterlesen ...
  • Neues Ehrenmitglied der ÖGGH: Professor Peter Ferenci

    Im Rahmen ihrer 49. Jahrestagung im Juni 2016 in der Wiener Hofburg verlieh die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH) die Ehrenmitgliedschaft an Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Ferenci von der Medizinischen Universität Wien (Abb. 1). Es ist dies die 27. Ehrenmitgliedschaft der Gesellschaft (Tab.).

    Weiterlesen ...
  • Einladung zur ÖGIM-Jahrestagung 2016: Von „Best Practice“ zu „Next Practice“

    Die Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin 2016 wird vom 22. bis 24. September 2016 im Salzburg Congress stattfinden und unter dem Motto „Best Practice – Next Practice“ stehen.

    Weiterlesen ...
  • Die ÖGGH stellt sich vor: Schwerpunkt „Young Gastroenterologists“

    Die Österreichische Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie gibt es seit 49 Jahren. Stimmberechtigte Vorstandsmitglieder, ArbeitsgruppenleiterInnen sowie Beiräte und Beirätinnen arbeiten als Teil des erweiterten Vorstandes gemeinsam an dem Ziel, die Gastroenterologie und Hepatologie in Österreich weiterzuentwickeln.

    Weiterlesen ...
  • Struktur und Inhalte – Neue Ärzteausbildung für Internisten

    Mit 1. Mai 2015 ist eine umfassend geänderte Ärzteausbildungsverordnung in Kraft getreten, in der auch die Ausbildung im Sonderfach Innere Medizin einer grundlegenden Neugestaltung unterworfen wurde. Frühestens mit 1. März 2016 werden die ersten auszubildenden Ärzte in diese neue Ausbildung der internistischen Sonderfächer eintreten und sie nach einer Gesamtdauer der Ausbildung von mindestens 6 Jahren abgeschlossen haben. Damit ist ein lang gehegter Wunsch vieler internistischer Disziplinen nach einer einheitlichen und vor allem kürzeren Ausbildungsdauer umgesetzt worden.

    Weiterlesen ...
  • Im Zeichen der (berufs-)lebenslangen Fortbildung: Die Fortbildungsaktivitäten der ÖGIM

    Kremser Seminare“: Seit mehr als zehn Jahren veranstaltet die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) in Kooperation mit der Donauuniversität Krems in deren Audimax inzwischen 3-mal jährlich (März, Mai, August) Seminare mit Fallbeispielen zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung1. Diese Kurse…

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Initiative „Don’t smoke!“

    Rein statistisch gesehen stirbt jede Stunde in Österreich ein Mensch an den Folgen des Rauchens und jede 8. Stunde jemand an den Folgen des Passivrauchens.

    Weiterlesen ...
  • Kongressbericht zur 46. Jahrestagung der ÖGIM 2015: „Leitlinien und Individuum“

    Vom 24. bis 26. September fand im Salzburg Congress die 46. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin statt. Die Tagung stand unter dem Motto „Leitlinien und Individuum“, und zahlreiche Beiträge trugen diesem Umstand Rechnung.

    Weiterlesen ...
  • Unser Ehrenmitglied Professor Fritz Kaindl verstarb im 94. Lebensjahr

    Er war das letzte Gründungsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kardiologie, ich durfte bei ihm das Rigorosum aus Innerer Medizin ablegen und ihn 23 Jahre später als Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin einladen und auffordern, die 23. Jahrestagung unserer Gesellschaft 1992 in Wien zu organisieren.

    Weiterlesen ...
  • Zum 90. Geburtstag: Wolfgang Zenker, Lehrer der klassischen Anatomie

    Professor Wolfgang Zenker hat als Lehrer der Anatomie Studenten in drei Ländern und an drei Universitäten in die Medizin eingeführt und die Basis für ärztliche Ausbildung vermittelt. Er ist ein Ordinarius „vom guten alten Schlag“, ein Naturwissenschafter, aber auch ein großer Humanist – und dazu spielt er noch Cello.

    Weiterlesen ...
  • Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften: Gesundheit! Kann man studieren.

    Mit Anfang Oktober 2015 beginnt das dritte Studienjahr an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL): Nach den ersten Monaten stellen die Studierenden des zweiteiligen Medizinstudiums der jüngsten Bildungseinrichtung Niederösterreichs ein gutes Zeugnis aus.

    Weiterlesen ...
  • Multidisziplinäre Tradition und Innovation im Sinne von Hans Popper

    Zu Ehren von Prof. Dr. Hans Popper (1903–1988) als einem der Wegbereiter der modernen Hepatologie mit Wiener Wurzeln und zur Stärkung der internationalen Sichtbarkeit der hepatologischen Forschung an der Medizinischen Universität Wien wurde im Dezember 2014 bereits zum 4. Mal die „Hans Popper Lecture“ im gut gefüllten Jugenstilhörsaal abgehalten.

    Weiterlesen ...
  • Erinnerungen an Prof. Dr. Hans Popper (1903–1988)

    Hans Popper wurde am 24. November 1903 in Wien als Sohn des praktischen Arztes Dr. Carl Popper und dessen Frau Emma geboren. Seine Mittelschulzeit im Akademischen Gymnasium in Wien war klassisch-humanistisch geprägt. 1922 immatrikulierte Popper an der medizinischen Fakultät der…

    Weiterlesen ...
  • ÖGIT: Infektiologische Fachgesellschaft mit neuer Führung

    Mit 1. 1. 2014 wurde Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer zum Präsidenten der Österreichischen Gesellschaft für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin (ÖGIT) berufen. Er folgt als Präsident Univ.-Prof. Günter Weiss (Medizinische Universität Innsbruck), der seit Anfang Jänner als Vizepräsident die Belange und Interessen der ÖGIT vertritt.

    Weiterlesen ...
  • GTH-Jahrestagung 2014 in Wien

    Die deutsch-österreichisch-schweizerische Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e.V. (GTH) hat sich mittlerweile als weltweit zweitgrößte Fachgesellschaft auf diesem Gebiet gleich nach der ISTH (International Society on Thrombosis and Haemostasis) etabliert. Seit der Gründung im Jahr 1982 wird jährlich eine Tagung entweder in Deutschland, Österreich oder der Schweiz abgehalten. Die Jahrestagung 2014 wird – wie zuletzt 2009 – in Wien stattfinden.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 11: Vifor Pharma – mit Eisen den Weltmarkt erobert

    Tradition und jahrelange Erfahrung haben Vifor Pharma zu einem weltweit führenden Unternehmen bei der Behandlung von Eisenmangel gemacht.

    Weiterlesen ...
  • Im Gedenken an Univ.-Prof. Dr. Rudolf Wenger – Grazer Reminiszenz zur ÖKG-Gründung

    Wie wollen hier noch einmal die Verdienste von Professor Rudolf Wenger für die innere Medizin in Österreich – speziell für die Kardiologie – aufzeigen, aber auch als historische Reminiszenz vor Augen führen, wie Klinikvorstände vor einem halben Jahrhundert agierten.

    Weiterlesen ...
  • Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung (AKE)

    Österreichische medizinische Fachgesellschaften im Porträt: Die Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung (AKE) wurde 1979 auf Initiative von Prim. Prof. Dr. Gunter Kleinberger gegründet. Sie richtet sich an Gesundheitsexperten im Krankenhaus- und Pflegeheimbereich mit den Schwerpunkten Ernährungsoptimierung durch Ernährungsteambildung, parenterale und enterale Ernährungs­therapien sowie Mangelernährungsprophylaxe und -therapie.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 10: The Binding Site – Ihr Spezialist für die spezielle Proteindiagnostik

    The Binding Site ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Erforschung, Entwicklung und Herstellung immunologischer Tests und Reagenzien spezialisiert hat und ein breites Spektrum qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte für die klinischen Laboratorien produziert.

    Weiterlesen ...
  • Die Österreichische Palliativgesellschaft (OPG)

    Die Österreichische Palliativgesellschaft (OPG) ist eine multiprofessionelle wissenschaftliche Vereinigung von Ärztinnen und Ärzten, Pflegenden und vieler weiterer Berufsgruppen, die mit der Betreuung schwerkranker ­Patienten mit fortgeschrittenem Leiden und eingeschränkter Lebenserwartung befasst sind.

    Weiterlesen ...
  • Nachlese zur ÖGIM-Jahrestagung 2013

    Die Jahrestagung der ÖGIM verfolgt seit Jahren das Ziel, niedergelassene und Spitalsinternisten in thematischer Breite über die Neuerungen in der Inneren Medizin zu informieren. Das Kongresshaus Salzburg erwies sich einmal mehr als ideales Forum für die Durchführung der wissenschaftlichen Sitzungen und auch für die Industrieausstellung.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 9: Takeda – im Zentrum steht der Arzt

    Der größte japanische Pharmahersteller vertreibt in Österreich Klassiker der Gastroenterologie, Diabetologie und Hypertonie. In Linz produziert Takeda Pharmaprodukte für den Weltmarkt. Das Unternehmen zeichnet sich seit jeher mit Gesamtkonzepten aus, die einen Mehrwert für Arzt und Patient bieten.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 8: Sanofi – das Wichtigste ist die Gesundheit

    Mit verschreibungspflichtigen Medikamenten in den therapeutischen Kernbereichen Kardiologie/Thrombose, Diabetes und Onkologie ist Sanofi einer der führenden Arzneimittelhersteller in Österreich. Die österreichische Sanofi-Niederlassung mit Sitz in Wien zählt derzeit rund 100 MitarbeiterInnen. Der österreichische Markt ist von großer Bedeutung für das…

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 7: Kwizda – Ihr österreichischer Partner in der Gesundheit

    Individuelle Betreuung und garantierte Qualität auf höchstem Niveau machen Kwizda Pharma zu einem langjährigen und vertrauenswürdigen österreichischen Partner im Gesundheitswesen.

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Humangenetik (ÖGH)

    Die Humangenetik beschäftigt sich in erster Linie mit dem Erbgut des Menschen. Als solches ist die Human­genetik ein interdisziplinäres Fach, in dem Ärztinnen und Ärzte eng mit Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftlern zusammenarbeiten, um eine zeitgemäße Diagnostik und molekularbiologische Forschung anzubieten.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 5: Teva-ratiopharm, ein starker Partner!

    Seit Jahrzehnten ist ratiopharm in Österreich der Inbegriff für Arzneimittel von höchster Qualität zu einem günstigen Preis. ratiopharm ist führend unter den österreichischen Generikaunternehmen. Das Sortiment deckt nahezu alle Anwendungsgebiete ab und ist eines der größten und umfangreichsten am heimischen Markt.

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Hypertonie (ÖGH)

    Die arterielle Hypertonie ist Risikofaktor Nummer 1 für Mortalität und für ein Leben mit Behinderung. Die Österreichische Gesellschaft für Hypertonie ist seit über 20 Jahren bemüht, die Information der Öffentlichkeit über Fragen des Bluthochdrucks, die Aus- und Weiterbildung junger Kollegen und die Wissenschaft auf dem Gebiet der Bluthochdruckforschung in Österreich zu fördern.

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin

    Die Gründung der Österreichischen Gesellschaft für Psychosomatik in der Inneren Medizin (ÖGPIM) erfolgte 1997 auf Initiative von Prim. Dr. Peter Weiss mit dem Ziel, alle im Bereich der Inneren Medizin tätigen Ärzte und Ärztinnen, die für eine Integration des psychosomatischen Denkens und Handelns arbeiten, zu vernetzen.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 4: Gerot Lannach – Ihr österreichischer Partner

    Die ÖGIM arbeitet mit dem Korporativen Mitglied G.L. Pharma GmbH gemeinsam an Projekten der Wissenschafts- und Gesundheitspolitik. Vorrangiges Ziel der erfolgreichen Zusammenarbeit ist die Förderung von qualitätsvollem und firmenübergreifendem Gedankenaustausch über aktuelle und allgemein relevante medizinisch-wissenschaftliche Themen. Gerot Lannach entstand…

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (OeGHO)

    Die Österreichische Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (OeGHO) wurde im Jahr 1970 gegründet und vereint seither die Fachärzte für Innere Medizin mit dem Additivfach Hämatologie und Internistische Onkologie.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 3: boso – vom Pionier der Blutdruckmessung zueinem führenden Anbieter bei Arzt und Patienten

    boso ist weltweit ein Synonym für präzise Blutdruckmessung. Seit fast 90 Jahren ist das mittelständische Unternehmen aus Süddeutschland als Premium-Anbieter für hohe Qualität und innovative Technologien bekannt. Als korporatives Mitglied der ÖGIM engagiert sich boso darüber hinaus unabhängig von Marktinteressen in zentralen Fragestellungen der Medizin.

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie

    Geriatrie ist seit der Begriffsdefinition durch Ignatius L. Nascher 1906 ein Spezialbereich der Medizin.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 2: Bayer – Science For A Better Life

    Die Bayer AG ist ein weltweit tätiges, forschungsbasiertes und wachstumsorientiertes Unternehmen mit Kernkompetenzen auf den Gebieten Gesundheit, Agrarwirtschaft und hochwertige Materialien. Wir haben über mittlerweile 150 Jahre hinweg die Grundlagen geschaffen und ein einzigartiges Verständnis für die Gesundheit von Mensch,…

    Weiterlesen ...
  • Die Österreichische Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel (ÖGES)

    Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick über die Aufgaben, die Ziele und die Struktur der Gesellschaft sowie eine Zusammenstellung der wichtigsten Aktivitäten der Amtsperiode 2011–2012.

    Weiterlesen ...
  • Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM): Korporative Mitglieder

    Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin bietet als wissenschaftliche Fachgesellschaft Mitglied­schaften nicht nur für ÄrztInnen und Ärzte an, sondern ermöglicht auch Firmen, die ein Profil im Kernbereich der Inneren Medizin aufweisen, eine spezielle Form der Mitgliedschaft, in der diese als juristische Personen die Ziele der ÖGIM unterstützen können.

    Weiterlesen ...
  • Vorstellung der Korporativen Mitglieder der ÖGIM, Teil 1: Das Institut Allergosan

    Das Institut Allergosan beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Erforschung und Entwicklung von Produkten, deren Ausgangsstoffe immer die Natur zur Verfügung stellt: Probiotika, Phytotherapeutika, Externa für atopische Erkrankungen. Immer war es uns wichtig, unseren Kunden Wirkstoffe aus…

    Weiterlesen ...
  • Österreichische Adipositas Gesellschaft – „Gewicht ist uns wichtig“

    Die Österreichische Adipositas Gesellschaft ist die medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft in Österreich, deren interdisziplinäres Interesse und Arbeitsmittelpunkt im Bereich des Gewichtsmanagements und der Lebensstiltherapie mit Ernährung und Bewegung liegen. Das zentrale Anliegen ist, nicht nur die Forschung und den wissenschaftlichen Austausch auf diesem Gebiet voranzutreiben, sondern insbesondere auch die medizinische Versorgung der Betroffenen zu verbessern.

    Weiterlesen ...
  • Pharmakoökonomie und altersgerechte Medizin im Brennpunkt


    Die Herausforderungen einer altersgerechten Therapie und „Innovation kontra Ökonomie“ waren zentrale Themen eines Symposiums der korporativen Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin (ÖGIM) im Rahmen der ÖGIM-Jahrestagung 2012. Sowohl in Bezug auf die Finanzierung innovativer Medikamente als auch auf die medizinische Betreuung einer immer älter werdenden Gesellschaft ist ein Umdenken dringend nötig, wie die Geriaterin Univ.-Prof. Dr. Regina Roller-Wirnsberger und der Pharmakologe und Toxikologie Univ.-Doz. Dr. Ernst Agneter betonten.

    Weiterlesen ...
  • Leitung der Klinischen Abteilung für Nephrologie an der MedUni Graz – Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Alexander Rosenkrank

    Am 18. November 2011 hielt Univ.-Prof. Dr. Alexander Rosenkranz seine Antrittsvorlesung, die sich dem Thema „Nierenheilkunde – Nephrologie – Challenge 2020“ widmete. Mit Wirkung ab 1. 2. 2011 wurde er zum Leiter der Klinischen Abteilung für Nephrologie und Hämodialyse an der MedUni Graz berufen.

    Weiterlesen ...
  • Laudatio für Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schiessel -Internisten ernennen Chirurgen zum Ehrenmitglied

    Herausgeber UNIVERSUM INNERE MEDIZIN

    Weiterlesen ...
  • Aktuelle und geplante Aktivitäten -Die Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation

    Seit mehr als 60 Jahren repräsentiert die Österreichische Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation (ÖGR) die rheumatologische Wissenschaft und Forschung und deren Entwicklung in Österreich. Als gemeinnütziger Verein arbeitet die ÖGR unabhängig und ohne Verfolgung wirtschaftlicher Ziele zum Nutzen der Allgemeinheit.

    Weiterlesen ...
  • Plattform zur nationalen und internationalen Vernetzung der pharmakologischen Wissenschaft APHAR – die Österreichische Pharmakologische Gesellschaft

    Im Herbst letzten Jahres wurde die Österreichische Pharmakologische Gesellschaft (APHAR) 15 Jahre alt. In diesen 15 Jahren hat sich die Gesellschaft zu einem wichtigen Bindeglied zu nationalen und internationalen Fachgesellschaften und zu einem bedeutenden Forum zur Förderung der pharmakologischen Wissenschaft entwickelt.

    Weiterlesen ...
  • Zentrales ernährungspolitisches Beratungsgremium für Österreich -Die Nationale Ernährungskommission – NEK

    Eine bedarfsgerechte Ernährung ist ein wichtiger Grundpfeiler der Gesundheit. Österreich hatte bisher weder eine Ernährungsstrategie noch ein fächerübergreifendes bundesweites Gremium, das sich mit den vielfältigen Ernährungsfragen beschäftigt.

    Weiterlesen ...
  • Laudatio anlässlich der Verleihung im Rahmen der 41. Jahrestagung der ÖGIM -Ehrenmitgliedschaft für Professor Alfred Gangl
    Werte Festgäste, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der Österreichischen Gesellschaft für Innere Medizin! Es ist mir eine große Freude, anlässlich der Verleihung der ÖGIM-Ehrenmitgliedschaft an o. Univ.-Prof. Dr. Alfred Gangl die Laudatio zu halten Weiterlesen ...