Rubrik: Ohne Grenzen: Versorgung

  • Der Hämatologie-Verbund Wien

    Die wachsende Zahl an hämatologisch abzuklärenden und zu versorgenden Personen verlangte in Wien nach einer neuen Versorgungsstruktur, um belastende Wartezeiten zu vermeiden.

    2013 wurde daher der Hämatologie-Verbund aus dem Hanusch-Krankenhaus (HKH) und den Gesundheitszentren (GZ) der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) gegründet.

    Heute besteht eine funktionierende Versorgungskette von der Hausärztin/vom Hausarzt über die WGKK-GZ bis zur hämatoonkologischen Abteilungim HKH.

    Weiterlesen ...
  • Niederösterreich: Vorreiter bei grenzüberschreitender Gesundheitsversorgung

    Im Rahmen der Initiative „Healthacross“ verfolgt Niederösterreich eine langfristige Strategie zur grenzüberschreitenden Kooperation im Gesundheitswesen.

    Die WHO nennt Niederösterreich als Best-Practice-Region für grenzüberschreitende Aktivitäten im Gesundheitswesen auf ihrer Website.

    Weiterlesen ...