A&P 03|2021

Herausgeber: MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH

Editorial

  • In und aus der Krise lernen
    Liebe Leserin, lieber Leser,
    jeder Arzt ist dazu verpflichtet, den aktuellen Wissensstand in der Medizin zu kennen, indem er sich stetig fort- und weiterbildet. Diese Verpflichtung der Ärzteschaft ist auch im Ärztegesetz verankert (§ 49). In Österreich organisiert dies als ...Weiterlesen ...

DFP Inside

  • Fort- und Ausbildung in Ärztehand

    Ärzte müssen in einem Zeitraum von 3 Jahren 150 DFP-Punkte nachweisen, für das Fortbildungsdiplom sind 250 Punkte in 5 Jahren notwendig. In Österreich liegt die Zuständigkeit für das Fortbildungsprogramm bei der Österreichischen Akademie der Ärzte und damit bei der Österreichischen Ärztekammer. ARZT & PRAXIS sprach mit dem oberösterreichischen Kammerpräsidenten und Präsidenten des wissenschaftlichen Beirats der Akademie, Dr. Peter Niedermoser, und mit Mag. Günther Ochs, dem Geschäftsführer der Akademie.

    Weiterlesen ...

DFP E-Learning

  • Die patientenzentrierte Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 beim Hausarzt | 1 DFP-Punkt

    Lernziel:
    Neben einem Überblick über die derzeitige Betreuungssituation von Menschen mit Diabetes und die Bedeutung der Adhärenz für den Behandlungserfolg berichtet der Beitrag über die leitliniengerechte Therapie laut ÖDG-Leitlinien 2019 / Update 2020. Präsentiert werden zudem der aktuelle Stellenwert der DPP-4-Hemmer sowie therapeutische Überlegungen für Diabetiker in den Zeiten von COVID-19.

    Weiterlesen ...
  • Best of Dermatology 2020 | 2 DFP-Punkte

    Lernziel:
    Nach Lektüre des vorliegenden DFP-Beitrags sollen die darin präsentierten rezenten Entwicklungen in der Dermatologie gekannt werden. Dazu zählen im Speziellen die in den vier einzelnen Beiträgen behandelten Themenbereiche der Pathophysiologie und der Therapie der Urtikaria, der Behandlung der Psoriasis mit Biologika, der Pathologie und der Therapie der Hidradenitis suppurativa sowie der pädiatrischen Dermatologie, insbesondere der Psoriasis bei Kindern.

    Weiterlesen ...
  • Kinderwunsch und Schwangerschaft bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen | 2 DFP-Punkte

    Lernziel:

    Nachdem Sie dieses Literaturstudium absolviert haben,

    • wissen Sie, dass eine niedrige Krankheitsaktivität eine entscheidende Voraussetzung für einen unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ist;
    • werden Sie Sicherheit bekommen, welche Medikamente rund um die Schwangerschaft empfohlen oder kontraindiziert sind;
    • erkennen Sie die schwangerschaftsassoziierten Risikokonstellationen bei Patientinnen mit rheumatischen Erkrankungen und können vorbeugend bzw. therapeutisch eingreifen;
    • kennen Sie zuverlässige und komplikationsarme Verhütungsmittel für Patientinnen mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.
    Weiterlesen ...