ACC.20/WCC Virtual

28. – 30. März 2020

Ort: Virtuell

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie findet das American College of Cardiology (ACC) 2020 – zusammen mit dem Weltkongress für Kardiologie – nicht wie geplant in Chicago, sondern als „virtuelles Erlebnis“ (virtual experience) statt. Von 28.-30. März 2020 wird ein umfangreiches virtuelles Programm mit über 20 Tagungssitzungen geboten, darunter die „Late-breaking Clinical Trials“ und „Featured Clinical Research“-Sitzungen, in denen die neuesten Studienergebnisse der kardiologischen Forschung präsentiert werden.

Mit dem cardio congress x-press erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Highlights vom „ACC.20/WCC Virtual“.

Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg, Universitätsklinik für Kardiologie, Medizinische Universität Wien

Herzinsuffizienz

VICTORIA: Erfolg mit Vericiguat bei Herzinsuffizienz

31.3.2020

Präsentation: Paul W Armstrong. Die multinationale Phase III-Studie VICTORIA untersuchte den Guanylatcyclase-Stimulator Vericiguat additiv zu einer...

Herzinsuffizienz

PARAGON-HF: Effekt von Sacubitril/Valsartan auf NT-proBNP

31.3.2020

Präsentation: Jonathan Cunningham. In der PARAGON-HF-Studie hatte Sacubitril/Valsartan (Sac/Val) bei Patienten mit Herzinsuffizienz und erhaltener...

Genetik und Genomics

TAILOR-PCI: Optimierung antithrombotischer Therapie durch Genotypisierung

31.3.2020

Präsentation: Naveen L Pereira. Bei Trägern einer Loss-of-Function-Variante des CYP2C19-Gens ist die Metabolisierung von Clopidogrel deutlich eingeschränkt, was die klinische Wirksamkeit des Plättchenhemmers beeinträchtigen könnte. Bei diesen Patienten könnte die Umstellung auf andere Thrombozytenhemmer sinnvoll sein.

Lipidmanagement

Inclisiran - potente Lipidsenkung auf RNAi-Basis

31.3.2020

Präsentation: R Scott Wright. Drei Phase-III-Studien evaluierten die Sicherheit und Effektivität des RNAi-basierten Lipidsenkers Inclisiran in Patienten mit heterozygoter familiärer Hypercholesterinämie, ASCVD und ASCVD-Risikoäquivalenten. In einer gepoolten Analyse dieser Studien (mit 1.833 Inclisiran-behandelten Patienten) zeigte sich eine...

Lipidmanagement

REDUCE-IT: Höhere Serum-EPA-Level bringen kardiovaskulären Benefit

31.3.2020

Präsentation: Deepak Bhatt. In der REDUCE-IT-Studie hatte die tägliche Einnahme eines hochdosierten Derivats der natürlichen Omega-3-Fettsäure (Icosapent-Ethyl) zu einer substantiellen Reduktion kardiovaskulärer Events und Todesfälle bei mit Statinen behandelten Hochrisikopatienten geführt. Verantwortlich dafür scheinen hohe Level von...

Lipidmanagement

ODYSSEY HoFH: Alirocumab bei homozygoter familiärer Hypercholesterinämie

31.3.2020

Präsentation: Dirk Blom. Die Effektivität und Sicherheit des PCSK9-Inhibitors Alirocumab wurde in der ODYSSEY HoFH-Studie erstmals bei Patienten mit homozygoter familiärer Hypercholesterinämie evaluiert. Auch in dieser Patientenpopulation erwies sich der PCSK9-Hemmer als effektiver Cholesterinsenker.

Interventionelle Kardiologie

PARTNER-3: TAVI bei niedrigem Operationsrisiko

31.3.2020

Präsentation: Michael Mack. Aktuelle Daten der PARTNER-3-Studie zeigen, dass Patienten mit Aortenstenose und niedrigem Operationsrisiko, 2 Jahre nach Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI) oder operativem Aortenklappenersatz ein vergleichbares Outcome haben. Eingeschlossen wurden 1.000 Patienten mit schwerer Aortenstenose und einem STS-Score...

Interventionelle Kardiologie

POPular-TAVI: Antithrombotische Therapie nach TAVI

31.3.2020

Präsentation: Jurrien ten Berg. Etwa ein Drittel der Patienten, die sich einer TAVI unterziehen, leiden unter Vorhofflimmern und benötigen daher eine Schlaganfallprophylaxe. Die Sicherheit einer oralen Antikoagulation alleine im Vergleich zu einer oralen Antikoagulation in Kombination mit Clopidogrel (duale Therapie) in dieser Patientenpopulation...