Diplomfortbildung in der Rheumatologie

Diplomfortbildung in der Rheumatologie

Polymyalgia rheumatica 2022 | 3 DFP-Punkte

Neue Empfehlungen: Rheuma und COVID

EULAR-Abstracts: eine österreichische Leistungsschau


DFP-Literaturstudium

(Auto-)Immundefizienzen von Erwachsenen | 2 DFP-Punkte

Clemens Scheinecker 20.12.2021

Lehrziel:  Übersicht über die wichtigsten primären und sekundären Immundefizienzen des Erwachsenen. Erkennen und entsprechendes Einordnen von Befundkonstellationen, die den Verdacht in...

Editorial

Bleiben Sie gesund!

Kurt Redlich et al. 16.12.2021

Vorweihnachtszeit heißt nicht nur Besinnung, sondern auch Hektik und knappe Zeit – ganz besonders in herausfordernden Zeiten. Dem wollen wir hier Rechnung tragen und Sie, liebe Leserinnen und Leser, nicht auch noch mit ­einem langen Editorial vom Lesen dieses Heftes abhalten. Wir wünschen Ihnen frohe Festtage, auch wenn sie heuer wieder anders ablaufen müssen als ­gewohnt, vor allem aber, dass wir uns...

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Refraktäre PatientInnen mit rheumatoider Arthritis (RA)

Paul Studenic et al. 16.12.2021

Die Früherkennung und alsbaldige Therapie der rheumatoiden Arthritis ist von großer Bedeutung, um Refraktärität zu verhindern. Akkurates Evaluieren, wie entzündlich die RA wirklich...

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Die Behandlung der therapierefraktären Spondyloarthritis (axSpA)

Josef Hermann 16.12.2021

Therapierefraktär: Bei etwa einem Drittel der Patienten mit axialer SpA wird das Therapieziel einer Remission oder niedrigen Krankheitsaktivität nicht erreicht. Im ersten Schritt muss die Adhärenz zu den empfohlenen Therapiemaßnahmen erhoben und auf eine ­ausreichende Dosierung geachtet werden. Wird das Behandlungsziel weiterhin nicht erreicht, steht nun Upacitinib zur Therapie der radiografischen axialen SpA...

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Behandlung der therapierefraktären Psoriasisarthritis

Julia Farsky-Tischler 16.12.2021

Bei therapierefraktärer Psoriasisarthritis existieren inzwischen viele zugelassene attraktive Therapien. Hinweise zu Unterschieden im Wirkungsprofil ergeben sich bisher nur begrenzt aus Subgruppen- und ­Metaanalysen. Trotz neuer Head-to-Head-Studien gibt es keine klare Empfehlung hinsichtlich der zeitlichen Therapieabfolge nach csDMARD-Versagen bei Psoriasisarthritis.

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Behandlung der therapierefraktären ANCA-assoziierten Vaskulitiden

Stephan Blüml 16.12.2021

Die Datenlage zur Behandlung der therapierefraktären AAV ist dünn. Die meisten Patienten benötigen eine dauerhafte immunmodulierende Therapie.

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Systemischer Lupus erythematodes: Behandlung der therapierefraktären Erkrankung

Clemens ­Scheinecker 16.12.2021

Der therapierefraktäre systemische Lupus erythematodes (SLE) stellt für die behandelnden Rheumatologen und Rheumatologinnen naturgemäß eine Herausforderung dar. Insbesondere bei einer schweren Organbeteiligung wie z. B. der Niere, der Lunge oder des ZNS müssen ­verschiedene immunsuppressive Strategien bis hin zur Stammzelltransplantation ausgeschöpft werden.

Focus: Therapierefraktär – was tun?

Behandlung der therapierefraktären systemischen Sklerose

Boris Lindner 16.12.2021

Die Behandlung der Spätkomplikationen der systemischen Sklerose ist in Teilbereichen bereits weit entwickelt und hat teilweise zu einem deutlichen Rückgang der Mortalität geführt. Hingegen fehlt bei der Hautkalzinose, der intestinalen Beteiligung und der Stuhlinkontinenz bis dato ein effektiver medikamentöser Therapieansatz. Der Bedarf dafür wäre groß.

Wissenschaft aktuell

SARS-CoV-2-Impfung bei mit Rituximab behandelten Patienten

Michael Bonelli 16.12.2021

Eine rezente Arbeit hat das Impfansprechen von Patienten unter Rituximab-Behandlung untersucht. Immunsupprimierte Patienten unter B-Zell-depletierender Therapie mit Rituximab weisen zwar...