Endokrine Aspekte bei Libidostörungen

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prof. Dr. med. ­Christoph Keck

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktions­medizin*, Hamburg (D)


* Der Verfasser hat zu seinem Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin mehr als 15 Fachbücher verfasst, die zum Teil in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Literatur:

  1. Zhand C. et al., J Sex Med 2017; 14: 1348
  2. Mitchell K.R. et al., Lancet. 2013; 382 (9907): 1817–1829
  3. Simon J.A. et al., Menopause 2013; 20: 1043
  4. Wierman M.E. et al., J Clin Endocrinol Metab 2014; 99: 3489–3510
  5. Davis S.R. J. et al., JAMA 2005; 294: 91–96
  6. Leeners B., Der Gynäkologe 2017; 1: 55–65
  7. Wallwiener M. et al., Contraception 2010; 82 (2): 155–159
  8. Ahrendt H.J., Frauenarzt 2013; 54 (4): 358–365
  9. Weinberger J.M. et al., Obstetrics & Gynecology 2018; 132 (2): 453–458
  10. Jansen G. et al., Frauenarzt 2013; 54 (12): 1192–1196
  11. Thorp J. et al., MJOG 2014; 121 (11): 1328–1331
  12. Wierman M.E. et al., J Clin Endocrinol Metab 2014; 99: 3489–3510
  13. Shifren J.L. et al., Menopause 2017; 24: 970
  14. Sartorius G., Gynäkologische Endokrinologie 2017; 3: 212–220
  15. Elraiyah T. et al., J Clin Endocrinol Metab 2014; 99: 3543–3550
  16. Davis S.R. et al., N Engl J Med 2008; 359: 2005–2017
  17. Witherby S. et al., Oncologist 2011; 16: 424–431
  18. Elraiyah T. et al., J Clin Endocrinol Metab 2014; 99 (1): 3489–3510
  19. Labrie F. et al., J Sex Med 2015; 12: 2401–2412

GA 05|2020

Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Wien
Publikationsdatum: 2020-11-09