Gynäkologie & Geburtshilfe

Gynäkologie & Geburtshilfe

Myome: Auswirkungen auf Fertilität und Schwangerschaft

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Heinrich Husslein, PLL.M et al. 22.4.2022

Der Einfluss von Myomen auf die Fertilität scheint umso geringer zu sein, je weiter außen Myome in der Gebärmutter liegen – belegt ist eine Beeinträchtigung vor allem durch...

Prä-/Perinatalmedizin in Österreich

„Es gibt ein riesiges Nachwuchsproblem“

Univ.-Doz. Dr. ­Katharina Schuchter et al. 22.2.2022

Es gibt kaum einen Bereich in der Medizin, wo das friktionsfreie Zusammenwirken unterschiedlicher Disziplinen von derart entscheidender Bedeutung ist wie in der Perinatalmedizin. Die...

Indikationen und Datenlage

Geburtseinleitungen – wann indiziert und wann nicht?

Univ.-Prof. Dr. Herbert Fluhr, MHBA 22.2.2022

Rund 20 % (mit steigender Tendenz) der Geburten in Österreich werden eingeleitet, was dem internationalen Durchschnitt entspricht. Hierbei finden sich zahlreiche Indikationsstellungen, von denen es jedoch nur für die Termin­überschreitung sowie die Präeklampsie klar evidenzbasierte wissenschaftliche Daten gibt. In jedem Fall sollte eine Geburtseinleitung sorgfältig überlegt sein und nur dann indiziert...

Empfehlungen und praxisorientierte Tipps

Partnerschaft und Sexualität bei unerfülltem Kinderwunsch

Fachoberärztin Miriam M. Mottl 22.2.2022

Der Kinderwunsch steht nicht allein – er hat große Auswirkungen auf Sexualität und ­Partnerschaft. Den PatientInnen und Paaren kann oft mit einer sexualmedizinischen Begleitung ­unterstützend zur medizinischen Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch geholfen werden. Praxisorientierte Tipps helfen, einige Themen bewusster und leichter anzusprechen, um die ­Partnerschaft und die Sexualität auf dem Weg zum...

„Polypill“ Bewegung

Bewegungstherapie für Frauen

Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MBA MMSc 22.2.2022

Regelmäßige körperliche Aktivität ist für Mädchen und Frauen in praktisch allen ­Lebensphasen gesundheitsfördernd und relevant. Im Besonderen können nach der Menopause gezielte Bewegung und Training zusätzlich auch zur Überwindung sehr einschränkender Symptome wie Inkontinenz und Schmerz sowie in der Prä- und Rehabilitation sinnvoll und effektiv eingesetzt werden.

Smartphone statt Kompendium und Pocketcard?

Alltagstaugliche Smartphone-Apps in Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. Thomas Bartl, MA 22.2.2022

Es steht eine zunehmende Anzahl an Smartphone-Apps zur Verfügung, die den Berufsalltag, sei es in Spital oder Ordination, beträchtlich zu vereinfachen versprechen. Quellenkritik ist im...

SERIE STILLEN

Stillförderung durch klare Botschaften in Klinik und Praxis

Andrea Hemmelmayr, IBCLC 22.2.2022

All jene, die mit Schwangeren, Stillenden und deren Kindern arbeiten, sollten sich mit den Inhalten des Internationalen Kodex zur Vermarktung von Muttermilchersatzprodukten vertraut machen.

Hands-on- und Simulationstrainings als unersetzliche Säule

Ärztliche Weiter- und Fortbildung während der Corona-Pandemie

Ass. Dr. Birgit Bergmeister 22.2.2022

Die Fortbildungslandschaft hat sich während der Pandemie maßgeblich verändert. Eine gute Weiterbildung ist essenziell und steht den AssistenzärztInnen zu. Mit viel Einsatz und Motivation können wir die Fortbildungen, v. a. Hands-on-Kurse, wieder hochfahren.

 

in Kooperation mit