Gibt es eine polysomnografische Signatur der Augmentation beim Restless-Legs-Syndrom/Willis-Ekbom Disease?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Dr. Thomas Mitterling

Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg, Linz


Zusammengestellt im Namen des Beirates „Schlafstörungen“


Literatur
1 García-Borreguero D, Allen RP, Kohnen R, Högl B, Trenkwalder C, Oertel W et al., Diagnostic standards for dopaminergic augmentation of restless legs syndrome: report from a World Association of Sleep Medicine-International Restless Legs Syndrome Study Group consensus conference at the Max Planck Institute. Sleep Med 2007; 8:520–30
2 Mitterling T, Frauscher B, Falkenstetter T, Gschliesser V, Ehrmann L, Gabelia D, Brandauer E, Poewe W, Högl B, Is there a polysomnographic signature of augmentation in restless legs syndrome? Sleep Med 2014; 10:1231–40

neuro 04|2014

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Neurologie, Univ.-Prof. Dr. Reinhold Schmidt, Präsident der ÖGN
Publikationsdatum: 2014-12-18