Schlafstörungen

Schlafstörungen

Der Stellenwert bei Patient*innen mit Narkolepsie Typ 1

Assoc. Prof. PD Dr. Stefan Seidel, FEAN 6.4.2022

Kreativität und Stress im LockdownDie COVID-19-Pandemie stellt uns alle vor große medizinische, wirtschaftliche, gesellschaftliche, aber auch persönliche Herausforderungen. Unpublizierte...

Kachel Schlafstörung
Schlafstörungen

Schlafstörungen bei Patient*innen mit Epilepsie: ein kurzes Update

Dr. Melanie Bergmann 23.12.2021

Schlafstörungen treten im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen bei Patient*innen mit Epilepsie häufiger auf. Mögliche und bisher am häufigsten untersuchte Beeinträchtigungen des...

Neurologie Aktuell, Schlafstörungen

Bariatrische Chirurgie: Effekte auf Adipositas und obstruktive Schlafapnoe (OSA)

Angelika Kugi 19.10.2021

Die Prävalenz der Adipositas ist in Österreich von 8,5 % im Jahre 1991 auf 18 % (Männer) und 15 % (Frauen) im Jahre 2020 gestiegen. Die obstruktive Schlafapnoe (OSA) zählt zu den häufigsten adipositasassoziierten Begleiterkrankungn (Tab.), und je nach Schweregrad der Adipositas haben 40–90 % der adipösen Patient*innen eine obstruktive Schlafapnoe. Der bidirektionale Zusammenhang zwischen Adipositas und OSA...

Schlafstörungen

Restless-Legs-Syndrom bei Personen mit Multipler Sklerose: Neue Forschungsergebnisse aus Wien

Tobias Monschein et al. 23.7.2021

Restless-Legs-Syndrom und Multiple Skle­ro­se: Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) wurde erstmals 1945 von dem schwedischen Neurologen Karl-Axel Ekbom beschrieben und wird als extrapyramidale Hyperkinesie bzw. laut der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) als schlafbezogene Bewegungsstörung klassifiziert.1 Außerdem werden zwei Formen des RLS unterschieden: das idiopathische und das...

Schlafstörungen

REM-Schlaf-Verhaltensstörung und Restless-Legs-Syndrom – Neue Forschungsergebnisse aus Innsbruck

et al. 26.3.2021

REM-Schlaf-Verhaltensstörung („REM sleep behavior disorder“, RBD) Die isolierte (früher idiopathische) REM-Schlaf-Verhaltensstörung („isolated REM sleep behavior disorder“, iRBD) ist durch heftige Bewegungen und lebhafte Träume im REM-Schlaf gekennzeichnet. Zahlreiche Studien zeigen, dass sich Patient*innen, die an einer iRBD leiden, in der Frühphase einer Alpha-Synuklein-Erkrankung befinden.1, 2 Mehr...

Schlafstörungen

Aktuelles zu RLS und Eisenstoffwechsel

et al. 11.12.2020

Eisen und Restless-Legs-Syndrom (RLS) hängen eng zusammen, sowohl in der Pathophysiologie als auch in der Therapie.

Schlafstörungen

Optimismus und chronische Insomnie

et al. 1.10.2020

Hintergrund Die chronische Insomnie ist entsprechend der 3. Ausgabe der Internationalen Klassifikation von Schlafstörungen (International Classification of Sleep Disorders, 3rd edition [ICSD]) als zumindest seit 3 Monaten bestehende Einschlaf- und/oder Durchschlafschwierigkeit einhergehend mit Einschränkungen im täglichen Leben (erhöhte Tagesmüdigkeit, Konzentrationsprobleme etc.) definiert. Trotz ihrer hohen...

Schlafstörungen

MS-Fatigue: Nichtmedikamentöse Behandlungsansätze

Lisa Voggenberger et al. 19.6.2020

Fatigue gilt als das häufigste Symptom bei Multiple-Sklerose-(MS-)PatientInnen. Bis zu 95 % geben zumindest zu einem Zeitpunkt im Krankheitsverlauf an, darunter zu leiden.1 Auf die in Österreich lebenden rund 13.500 Personen mit MS2 umgelegt, würde das bedeuten, dass bis zu 12.825 von ihnen von Fatigue betroffen waren oder es in Zukunft sein werden.

 

Kooperationspartner