MEDahead Ärztefortbildung digital: Der Siegeszug des Webinars

MEDahead hat das Format des Webinars bereits seit einigen Jahren in seinem Portfolio verankert – ein gewisser Erfahrungsvorsprung war daher vorhanden. Bisher wurde diese digitale Möglichkeit allerdings immer als zusätzliche Option bei verschiedenen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen angeboten. Die Teilnehmerzahlen in den Webinaren stiegen über die letzten drei Jahre kontinuierlich an und betrugen vor dem Lockdown meist knapp über 30%.Wie sich die Webinar-Technik bei großen Teilnehmerzahlen und mit oft fast ausschließlich remote zugeschalteten Referenten bewähren würde, war zu Beginn dennoch nicht absehbar. Nicht nur für die Zuseher war das Medium neu und ungewohnt, auch die Referenten mussten sich innerhalb kürzester Zeit auf die neue Technik einstellen, was alle grandios gemeistert haben. Vor Publikum zu referieren, dessen Reaktionen man sieht und spürt, ist wesentlich einfacher, als in einen Bildschirm zu sprechen, wie wir alle in den letzten Monaten im Zuge der unzähligen Videokonferenzen erfahren haben.

Webinar-Organisation im Rekordtempo

Das erste MEDahead-Webinar nach dem Lockdown wurde in nur vier Tagen organisiert. Wir konnten dafür Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer, MedUni Wien, als Referenten zum Thema COVID-19 gewinnen, der im Auftrag des NÖ Landesfeuerwehrverbandes je einen Vortrag für Feuerwehrärzte sowie für Führungskräfte der freiwilligen Feuerwehr hielt. Ein weiteres Projekthighlight der letzten Wochen waren die siebentägige e-CONFERENCE DAYS, die wir für MSD von der Konzeptionsphase an begleiten durften.

MEDahead punktet mit viel Erfahrung

Seit dem 27.03. konnte MEDahead in über 20 Webinaren in unterschiedlichsten Indikationen 5.500 Teilnehmer begrüßen, und der Trend geht im Juni ungebrochen weiter. Auch die Quen-Pflegefortbildung wurde bereits auf digital umgestellt, 280 Pflegekräfte sahen am 06.05. den Livestream zum Thema Hygiene.Ob in rasch aufgebauten Pop-up-Studios oder in den Studios unserer Technikpartner, mit Referenten im Studio oder von außerhalb zugeschaltet: MEDahead hat Erfahrung mit der Umsetzung von digitaler Fortbildung in jedem Set-up und jeder Größenordnung.n

Pop-up-Studio im MedMedia Office

Studio-Webinar mit Univ.-Prof. Dr. Florian Thalhammer, Fortbildungsreferent der ÖGIM

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

www.medahead.at/digitale-fortbildungen/
Kerstin Schnecker
Leitung Individuelle Fortbildungen

PA 02|2020

Herausgeber: Dr. Wolfgang Tüchler
Publikationsdatum: 2020-06-30