50 Jahre OeGHO in persönlichen Erzählungen

Möglichkeiten, Herausforderungen und Limitationen der Medizin haben sich in den letzten 50 Jahren grundlegend geändert – in Wissenschaft und Klinik, aber auch in Hinblick auf Ausbildung und Karriereplanung. In Vorbereitung auf das 50-jährige Jubiläum der Gründung der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (OeGHO) entstand im Auftrag des Vorstands der Fachgesellschaft ein Buch, das diese Veränderungen in Form von persönlichen Geschichten erzählt.In ausführlichen Interviews mit Persönlichkeiten unserer Fachgesellschaft wurden Karrierewege und Meilensteine, Herausforderungen in der klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit, aber auch historische Aspekte besprochen. So entstand ein spannendes Mosaik, das die Herausforderungen und Erfolge jeder Generation illustriert und sehr deutlich die Begeisterung zeigt, mit der das Fach weiterentwickelt und Herausforderungen begegnet wurde. Da die Interviews nur in verkürzter Form in die Festschrift übernommen werden konnten, wurde diese Serie in SPECTRUM Onkologie geschaffen, um die spannenden Biografien und Erzählungen auch in erweiterter Fassung abzubilden.

AutorIn: Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Hilbe

Vorstand der 1. Medizinischen Abteilung – Zentrum für Onkologie und Hämatologie mit Ambulanz und Palliativstation, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onko­logie (OeGHO), Editor-in-Chief: Magazine of European Medical Oncology (MEMO), Wilhelminenspital der Stadt Wien


SO 03|2020

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Matthias Preusser, Univ.-Prof. Dr. Markus Raderer
Publikationsdatum: 2020-07-02