Regeneration der gesamten humanen Epidermis mittels transgener Stammzellen

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Christine Maria Prodinger

engagiert sich im Rahmen der Ausbildung als Assistenzärztin an der Universitätsklinik für Dermatologie in Salzburg für die Betreuung von Patienten in der Ambulanz für Genodermatosen sowie in der Ambulanz für Kinderdermatologie und ist an der Weiterentwicklung u. A. von Diagnostik und Therapie von Genodermatosen, ­insbesondere der Epidermolysis bullosa, im EB-Haus Austria involviert.

 

Autoren: Prim. Univ.-Prof. Dr. Johann W. Bauer, OA Assoc. Prof. Dr. Martin Laimer, Universitätsklinik für Dermatologie, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Universitätsklinikum Salzburg


SD 02|2018

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld
Publikationsdatum: 2018-05-23