Was ist bei Patienten mit der limitierten Form einer systemischen Sklerodermie zu beachten?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Ao. Univ.-Prof. Dr. Norbert Sepp

Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie, Barbara-Bommer-Stiftung für klinische Immundermatologie, Medizinische Universität Innsbruck


SD 01|2013

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Hubert Pehamberger, Univ.-Prof. Dr. Rainer Kunstfeld
Publikationsdatum: 2013-06-03