Verminderte Knochendichte durch ein Zuviel an Schilddrüsen- bzw. Nebenschilddrüsenhormon: Das unterschätzte Risiko?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prim. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michael Gabriel

Institut für Nuklearmedizin und Endokrinologie, Med Campus III, Kepler Universitätsklinikum, Linz


UIM 03|2016

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2016-05-10