Rubrik: Ohne Grenzen: Alter

  • 80 % der krebskranken Kinder und Jugendlichen werden geheilt – und dann?

    Dank multimodaler Therapiekonzepte und hoher Versorgungsstandards in Europa liegt die durchschnittliche 5-Jahres-Überlebensrate über die verschiedenen onkologischen Diagnosegruppen hinweg (ZNS-Tumoren ausgeschlossen) in Österreich mittlerweile bei über 84 %.

    Eine kontinuierliche Langzeitnachsorge wird aufgrund der stetig wachsenden Anzahl an Survivors kinderonkologischer Erkrankungen dringend benötigt.

    Beteiligte Fachgruppen: KinderonkologInnen, PsychologInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, SozialarbeiterInnen, Survivors, Kinder-Krebs-Hilfe- Organisationen und ErwachsenenmedizinerInnen.

    Weiterlesen ...
  • Wenn Kinder mit Diabetes erwachsen werden

    Transition muss als Prozess betrachtet werden, der an die beteiligten Personen verschiedenste Anforderungen stellt.

    Die Wahl des richtigen Zeitpunktes zum Transitionsbeginn ist nicht alters-, sondern entwicklungsabhängig zu gestalten.

    Der Vergleich von Transitionsprogrammen und deren systematische Erforschung könnte langfristig die Versorgungsqualität aller Patienten fördern.

    Weiterlesen ...
  • Vom Kind zum erwachsenen Patienten mit angeborener Herzerkrankung

    Die Zahl der Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern nimmt ständig zu und damit die Notwendigkeit einer leitliniengerechten, strukturierten Nachsorge dieser Patienten.

    Der Übergang von Jugendlichen ins Erwachsenenalter ist ein kritischer Zeitpunkt, zu dem vor allem auch für asymptomatische oder kaum symptomatische Patienten die notwendige Nachsorge gewährleistet werden muss.

    Weiterlesen ...
  • Moderne Therapien in der Kinderrheumatologie

    Systemische Form der juvenilen idiopathischen Arthritis (SoJIA): Durch die Therapie mit IL-1- und IL-6-Hemmern können Kortikosteroide und damit assoziierte Nebenwirkungen reduziert und Zytostatika meist vermieden werden.

    Alle anderen Formen der JIA: Methotrexat und/oder TNF-hemmende Medikamente sind Therapiestandard. Auch die Inhibition von IL-6 ist eine Option. Zur Behandlung der autoimmunen Uveitis wurde Adalimumab für Kinder zugelassen.

    Der systemische Lupus erythematodes verläuft bei Kindern und Jugendlichen aggressiver als bei Erwachsenen.

    Weiterlesen ...
  • Seniorenfreundliche Krankenhäuser

    Hochaltrige Patienten sind nicht nur an geriatrischen Abteilungen, sondern überall in unseren Gesundheitseinrichtungen – damit muss kompetent umge-gangen werden!

    Das Nichtbeachten bzw. zu späte Beachten geriatrischer Risikofaktoren führt zu schlechteren Behandlungsergebnissen mit einem hohen Anteil an Funktionsverlusten und konsekutivem Pflegebedarf.

    Auch die Mitarbeiter eines Krankenhauses werden älter. Dies erfordert auf der Führungsebene ein achtsames Management und angemessene Maßnahmen, um gut ausgebildete Mitarbeiter möglichst lange im aktiven Dienst halten zu können.

    Weiterlesen ...