ZK 02|2019

Herausgeber: Ärztekrone Ges.m.b.H., Verlag von Druckwerken

Fortbildung

  • Häusliches mechanisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis

    Die neue S3-Leitlinie „Häusliches chemisches Biofilmmanagement in der Prävention und Therapie der Gingivitis“ wurde im November 2018 durch die federführenden Autoren Priv.-Doz. Dr. Christian Graetz, Priv.-Doz. Dr. Karim Fawzy El-Sayed, Dr. Sonja Sälzer PhD und Univ.-Prof. Dr. Christof E. Dörfer in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) und der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) herausgegeben. Das Ziel der Leitlinie ist die Bekämpfung von Erkrankungen, die mit Biofilm assoziiert werden und durch individuelle häusliche Prävention verhindert werden können; kurz: die Bekämpfung von Gingivitis und Parodontitis.

    Weiterlesen ...
  • Parodontitis – Paradigmenwechsel in der Prophylaxe?

    Ein langfristiger Zahnerhalt bei Patienten mit Parodontitis stellt das zahnärztliche Praxisteam regelmäßig vor Herausforderungen. Dabei wäre es doch um so vieles einfacher, wenn man nicht die fortgeschrittenen Fälle mit schwerer Parodontitis therapieren müsste, sondern lediglich die initialen Erkrankungsstadien vorhanden wären oder der Zahnarzt gar nur präventiv tätig sein würde. Dies wird maßgeblich die Möglichkeiten eines lebenslangen Zahnerhalts bestimmen und sollte zu einem Umdenken hinsichtlich des Vorsorgens anstatt des Versorgens führen. Die folgenden Ausführungen basieren auf einem Vortrag des Erstautors während der Innsbrucker Zahnprophylaxetage 2018.

    Weiterlesen ...