ZK 04|2019

Herausgeber: Ärztekrone VerlagsgesmbH

Fortbildung

  • Das erosive Potenzial verschiedener Getränke, Speisen und Medikamente – ein Vademecum
    Einleitung
    Dentale Erosionen stellen insbesondere in den Industrieländern aufgrund geänderter Lebensumstände ein zunehmendes Problem dar (LUSSI & CARVALHO 2014, SCHLUETER & LUKA 2018). Zahnerosion bedeutet per definitionem chemisch verursachter Zahnhartsubstanzverlust ohne Beteiligung von Mikroorganismen (PINDBORG 1970). Heute wird zwischen Zahnerosion ...Weiterlesen ...
  • MinimalinvasiveKinderbehandlung

    Die Kinderbehandlung geht aktuell viele neue Wege. So bieten die neueren Bonding- und Füllungsmaterialien mehr Möglichkeiten für eine einfache und effektive Versorgung von Milchzähnen. Erweitert wird das Spektrum durch alternative Behandlungsmöglichkeiten, wie etwa die Infiltration oder den Einsatz der Hall-Technik für Stahlkronen ohne Präparation. Der Wert der ersten Dentition ist vielen bewusster als früher – das sind die positiven Aspekte.

    Weiterlesen ...

Implantatakademie