Nachlese St. Pölten: ZK 06|2019

  • Interne Zahnverfärbungen – Ursachen und Therapie

    Die endodontische Therapie an sich ist eine Behandlung, die im Allgemeinen nicht mit Ästhetik in Verbindung gebracht wird. Da sich die Behandlung meist auf den inneren Bereich des Zahnes und der Zahnwurzel beschränkt, bleibt die sinnliche Wahrnehmung und optisch qualitative Beurteilung derselben meist nur dem behandelnden Zahnarzt überlassen.

    Weiterlesen ...
  • Implantologische Versorgung in der ästhetischen Zone

    Ästhetik bekommt in unserer Welt einen immer höheren Stellenwert, und dies ist auch in der Zahn­medizin zu bemerken. Doch bedeutet Schönheit, dass jeder die gleiche Zahngarnitur in gleichem Reinweiß trägt, oder machen nicht die kleinen Fehler ein Lächeln wirklich SCHÖN? Sechzig Prozent der Patienten befürchten bei einer Rekonstruktion, die Versorgung könnte unnatürlich und „falsch“ aus­sehen (Weiner et al. 2010). Aus diesem Grund setzt sich der vorliegende Artikel mit den individuellen und persönlichen Faktoren der Ästhetik auseinander.

    Weiterlesen ...

Nachlese Wachauer Frühjahrssymposium: ZK 04|2018

  • Implantatprothetik – analog versus digital

    Die Zahnheilkunde – und im Speziellen die Prothetik – steht vor einer Zeitenwende. Haben die Zahntechniker, von uns oft unbemerkt, den Schritt in die digitale Welt schon vor Jahren getan, so haben nun die Zahnärzte mit digitalen Scannern die Möglichkeit, klinische Situationen als echte Alternative zur klassischen Abformung digital zu registrieren.

    Weiterlesen ...

Nachlese 49. Wachauer Frühjahrssymposium: ZK 03|2017

  • Zehn Jahre Bohrschablonen in der Implantologie

    Rückblick und Ausblick: Die dentale Implantologie ist aus der modernen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Neben den aktuellen technischen Möglichkeiten wird die Integration in die tägliche Praxis kritisch dargestellt.

    Weiterlesen ...
  • Präprothetische Chirurgie im Wandel der Zeit – „Alte Methoden neu interpretiert“

    Die präprothetische Chirurgie umfasst jene operativen Eingriffe, die zur Verbesserung des Prothesenlagers führen und somit die Eingliederung eines funktionstüchtigen Zahnersatzes ermöglichen. Durch genaue Abstimmung des Chirurgen mit dem Prothetiker kommt es unter anderem zur Gewinnung belastbarer Knochenoberflächen und der Verbesserung einer ungünstigen periimplantären Weichgewebesituation.

    Weiterlesen ...

Implantat-Serie: ZK 02|2017

  • Shared decision-making

    Wie die gemeinsame Therapieentscheidung von Arzt und Patienten in der Implantologie unter Zuhilfenahme wissenschaftlicher Evidenz funktionieren kann …

    Weiterlesen ...
  • Titanallergie: Fiktion oder Tatsache?

    Seit mehreren Jahren wird das Thema Titanallergie heftig diskutiert und umfangreich erforscht. Zeit für eine Zusammenfassung der Forschungsergebnisse!

    Weiterlesen ...