Congress-x-press ACC 2019

16. – 18. März 2019

Ort: New Orleans

Vom 16.-18. März 2019 findet in New Orleans, LA der diesjährige Herzkongress des American College of Cardiology (ACC) statt. Mit im Programm: zahlreiche neue Studien zu wichtigen Fragen der Kardiologie sowie aktualisierte Guidelines. Mit dem cardio congress x-press erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Highlights vom ACC 2019.

Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg und Team, Universitätsklinik für Kardiologie, Medizinische Universität Wien

Neue Guidelines zur Primärprävention

Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg 23.10.2019

Präsentation: Donna K Arnett and Amit Khera Zur Primärprävention kardiovaskulärer (CV) Erkrankungen wurden neue Leitlinien präsentiert. Als Basis jeglicher Präventionsbemühungen...

PANACHE: Neladenoson bialanat für die Behandlung der HFpEF

Dr. med. univ. Christina Binder 23.10.2019

Präsentation: Sanjiv Jayendra Shah Die Phase II Studie PANACHE untersuchte die Sicherheit und Wirksamkeit des Wirkstoffs Neladenoson bialanat (ein partieller A1-Rezeptor-Agonist) bei Herzinsuffizienzpatienten mit erhaltener Pumpfunktion (HFpEF). Neladenoson zeigte über 20 Wochen ein gutes Sicherheitsprofil, allerdings konnte der primäre Endpunkt, die Verbesserung der Gehstrecke in 6 Minuten nicht erreicht...

PIONEER-HF Open-Label Extension: ARNI bei akuter Herzinsuffizienz

Dr. Henrike Tabea Arfsten 23.10.2019

Präsentation: Adam D. DeVore PIONEER-HF verglich bei aufgrund akuter Dekompensation hospitalisierten Herzinsuffizienzpatienten die Therapie mit Sacubitril-Valsartan (Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor; ARNI) gegen Enalapril. Bereits zur Woche 8 zeigte sich der Verlauf von NT-proBNP als Surrogatmarker sowie das klinische Outcome in der ARNI-Therapiegruppe überlegen. Die aktuell präsentierte Open-Label...

Apple Heart Study: App zur Detektion von Herzrhythmusstörungen

Dr. med. univ. Christina Binder 23.10.2019

Präsentation: Mintu Turakhia und Marco Perez Die Apple Heart Studie beschreibt erstmals die Anwendung einer App-basierten Smartwatch Technologie zur Detektion von Arrhythmien. Diese wurde von allen Teilnehmern sehr positiv angenommen. Die Eventrate war mit 0,52 % sehr niedrig und der positiv prädiktive Wert lag bei 0,84. Bedeutung für die Praxis: Obwohl diese Technologie kein systematisches Screening-Tool...

AUGUSTUS Trial: Duale besser als Triple-Therapie

Univ.-Prof. Dr. Christian Hengstenberg 23.10.2019

Präsentation: Renato D Lopes Die Studie verglich die Blutungsraten einer antithrombotischen Triple-Therapie (Vitamin K-Antagonist oder Apixaban plus P2Y12-Hemmer plus Aspirin) und Dualtherapie (VKA oder Apixaban plus PY12-Hemmer plus Placebo) bei Patienten mit Vorhofflimmern und ACS/PCI. Für den primären Endpunkt - schwerwiegende und klinisch relevante, aber weniger schwere Blutungen im Verlauf von 6 Monaten...

COAPT: MitraClip bei Herzinsuffizienz

Dr. Henrike Tabea Arfsten 23.10.2019

Die rezente COAPT-Studie hat gezeigt, dass bei symptomatischen Herzinsuffizienz (HI)-Patienten unter optimierter medikamentöser Herzinsuffizienztherapie (OMT) mit mittel- bis höhergradiger sekundärer Mitralklappeninsuffizienz (SMR) die kathetergestützte MitraClip-Implantation dem rein konservativen Therapiemanagement hinsichtlich HI-bedingter Hospitalisierung (35,8 vs. 67,9 %) und Mortalität (29,1 vs. 46,1 %)...

PARTNER 3: TAVI für Patienten mit niedrigem Risiko

Dr. med. univ. Christina Binder 23.10.2019

Präsentation: Martin Leon Bei PARTNER 3 handelt es sich um eine multizentrische randomisierte Studie, in der die transfemorale Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI) mit einer operativen Klappensanierung bei 1.000 Patienten mit niedrigem operativem Risiko verglichen wurde. Es konnte gezeigt werden, dass jene Patienten, die einer TAVI unterzogen worden waren, ein besseres Überleben, weniger...