GYN-AKTIV KOMPAKT 2020 im Rückblick

Die Fortbildungsveranstaltung wurde wie jedes Jahr seit dem Start 2015 von Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Kölbl, der seit kurzem in der Nachfolge von Univ.-Prof. Dr. Husslein die Leitung der Wiener Univ.-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe angetreten hat, und em. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter, unserem Senior Editor, wissenschaftlich betreut und moderiert.

Hoher Zuspruch auch als Webinar: Trotz des notgedrungen reduzierten Formats wurden die Web-Vorträge – zur Dimension der Isoflavone (Univ.-Prof. DDr. Johannes Huber, Wien), zum präoperativen und postoperativen Management bei Endometriose (Univ.-Prof. Dr. René Wenzl, Wien), der Bedeutung der Hormone in der Neurophysiologie (Assoz.­ Prof. PD. Dr. Johannes Ott, Wien), Lutealinsuffizienz (Univ.-Prof. Dr. Bettina Toth, Innsbruck), zur Zukunft der operativen Gynäkologie (Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz Kölbl, Wien) und den Verantwortungsbereichen von Geburtshelfer und Hebamme (Univ.-Prof. Dr. Helmut Ofner, Wien) – sowie 2 Firmensymposien (Pfizer & Hologic) und ein virtueller Workshop (Vita34) von einem gewohnt zahlreichen Publikum mit 94 TeilnehmerInnen aus Österreich und Deutschland verfolgt.

GYN-AKTIV-KOMPAKT-Beiträge als Heftserie: Im Sinne des integrierten Gesamtkonzepts aus einer konzentrierten alljährlichen Fortbildungsveranstaltung vernetzt mit kontinuierlicher praxisorientierter LeserInneninformation als Anliegen des Fachmediums werden wir ab dieser Ausgabe in jedem Heft ausgewählte Symposiumsvorträge und -themen als kompakte Zusammenfassungen präsentieren. Den Beginn macht im Anschluss Univ.-Prof. Dr. Herbert Kiss als langjähriger Vortrags-Stammgast mit einem Abriss zur bakteriellen Vaginose.

Der nächste GYN-AKTIV KOMPAKT wird schon Anfang Mai 2021 als Hybridveranstaltung stattfinden (siehe Ankündigung). Mit den rezent in Aussicht gestellten wirksamen Impfstoffen gegen COVID-19 sollte dann auch der Präsenzveranstaltung in alter Normalität, sprich im attraktiven Rahmen des Apothekertrakts Schönbrunn nichts im Wege stehen.

 

Redaktion: Peter Lex

GA 06|2020

Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter, Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Wien
Publikationsdatum: 2020-12-14