Psychologische Aspekte zur Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz, MSc

Abt. für Plastische, ­Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Univ.-Klinik für Chirurgie, LKH – Univ.-Klinikum Graz, Medizinische Universität Graz


AutorIn: Mag. Dr. Anna Pittermann, MSc

Psychologische Betreuung, Klinische Abteilung für Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Medizinische Universität Wien


GA 05|2013

Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Sepp Leodolter, Universitätsklinik für Frauenheilkunde/Wien
Publikationsdatum: 2013-10-28