Vitamin-K-Antagonisten bei Patienten mit Vorhofflimmern und chronischer Nierenerkrankung

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prof. DDr. Walter H. Hörl

FRCP Leiter der Klinischen Abteilung für Nephrologie und Dialyse, AKH Wien


Neph 01|2011

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie
Publikationsdatum: 2011-04-08