Rubrik: Allergologie

  • Brauchen wir einen Spezialisten in Allergologie?

    Allergien sind häufig. Das allergologische Wissen wächst kontinuierlich, die Umsetzung im Praxisalltag hält damit aber nicht Schritt. Eine Spezialisierung für Ausbildner erscheint deshalb wünschenswert – das Verständnis dafür ist jedoch nicht überall vorhanden; Ängste für den Dermatologen in der Praxis sind nicht berechtigt.

    Weiterlesen ...
  • Allergologie: Neues zur Insektengiftallergie

    Als potenziell lebensbedrohliche Erkrankung erfordert die Hymenopterengift-Allergie ein besonders hohes Qualitätsniveau bei Diagnose und Therapie. Rezente Fortschritte sind vor allem bei der In-vitro-Diagnostik, aber auch bei der Immuntherapie und der Identifikation von Risikofaktoren zu verzeichnen.

    Weiterlesen ...
  • Neues zur Behandlung des Handekzems

    Handekzeme sind eine der häufigsten Hauterkrankungen im Erwachsenenalter. Die populationsbasierte Punktprävalenz liegt bei 3–4 %, die 1-Jahres-Prävalenz bei 10 % und die Lebenszeitprävalenz bei 15 %.

    Weiterlesen ...
  • Allergologie: Aufarbeitung von unerwünschten Arzneimittelreaktionen

    Unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) stellen in der klinischen Praxis ein häufiges Problem dar. Sie sind multifaktoriell bedingt und deshalb ein interdisziplinäres Problem. Nicht abgeklärte UAW führen zur Verschreibung alternativer, weniger wirksamer oder teurerer Alternativmedikamente. Aus diesem Grund empfehlen europäische und amerikanische Leitlinien die Aufarbeitung dieser Fälle. Eine Aufarbeitung beginnt mit einer sorgfältigen Anamnese. Darauf folgen Haut- und, falls verfügbar, In-vitro-Tests. Führen diese Tests nicht zu einem schlüssigen Ergebnis, können Provokationstests mit den verdächtigen oder alternativen Arzneimitteln angeschlossen werden. Das Ergebnis soll dem Patienten in schriftlicher Form mitgeteilt werden. In der Praxis haben sich hierfür Allergiepässe bewährt.

    Weiterlesen ...
  • Die Spezifische Immuntherapie der Zukunft

    Der folgende Beitrag gibt einen Ausblick auf mögliche Entwicklungen der Immuntherapie und das Spektrum an Therapien, mit dem wir in den nächsten 10 Jahren möglicherweise rechnen können, wenn diese den – derzeit oft noch ausständigen – Beweis ihrer Wirksamkeit in Studien erbringen können.

    Weiterlesen ...