Ist die HDL-Therapie out?

Einsatzmöglichkeiten waren schon bisher beschränkt

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

Kommentar von: Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Hoppichler

Abteilung für Innere Medizin, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Salzburg


UIM 01|2013

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2013-03-01