Endovaskuläre Therapie der proximalen Venenthrombose

Nein, dafür gibt es (fast) keine Indikation!

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Univ.-Prof. Prim. Dr. Ansgar Weltermann

I. Interne Abteilung, Krankenhaus der Elisabethinen, Linz


UIM 02|2015

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2015-04-20