Hat die endovaskuläre Therapie der (a)symptomatischen Carotisstenose noch einen Stellenwert?

Nein, diese Methode erhält ein Begräbnis erster Klasse

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Prim. Priv.-Doz. Dr. Afshin Assadian

Abteilung für vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie, Wilhelminenspital Wien


UIM 02|2015

Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Günter J. Krejs
Publikationsdatum: 2015-04-20