10. Frühjahrssymposium der österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnmedizin

24. Kärntner Seensymposium

Editorial

Editorial 3/20

Thomas Horejs 8.9.2020

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege!

Klinik & Praxis

„Tooth wear“ (Teil 2) Nichtkariesbedingte Zahnhartsubstanzverluste

Carola Imfeld et al. 8.9.2020

Abrasion, Abfraktion und Attrition wurden als Formen des Überbegriffes „tooth wear“ im ersten Teil besprochen. Im Folgenden werden Demastikation und Erosion behandelt.

Klinik & Praxis

Herausforderungen und Behandlungder verschiedenen Stadien der MIH

Nina Zeitler 8.9.2020

Wie diagnostizieren Sie derzeit die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) in Ihrer Praxis? Was sind typische Merkmale der MIH? Dr. Nina Zeitler: Momentan ist es eine rein klinische Diagnose. Die MIH ist für uns Praktiker bei leichten Formen eine scharf begrenzte opak-weißliche bis bräunliche Farbänderung, bei mittelschweren Formen zusätzlich mit leichten Formänderungen verbunden, bei schweren und...

Implantatakademie

Der Sinuslift Klassisch oder minimalinvasiv

Georg Mailath-Pokorny jun. et al. 8.9.2020

Nach einer Zahnextraktion kommen im Knochen Resorptionsprozesse in Gang. Das heißt, der Knochen verliert an Höhe und Breite. Im Oberkiefer-Seitzahnbereich kommt es zusätzlich zu einer Ausbreitung der Kieferhöhle. Diese Kombination führt manchmal dazu, dass eine Implantation nicht ohne zusätzlichen Knochenaufbau durchgeführt werden kann. Je nach Defektbeschaffenheit kommen dabei unterschiedliche Techniken zum...

Anzeige
 



Schließen

Inhaltsverzeichnis ZK 04|2020 (3. Ausgabe)