A&P Pädiatrie

Herausgeber: MedMedia Verlag und Mediaservice GmbH

Editorial

  • Kinder sind keine kleinen Erwachsenen
    Liebe Leserin, lieber Leser,
    das vorliegende Sonderheft erlaubt durch seine Themenauswahl einen guten Einblick in die Vielfalt der Pädiatrie. Neben tagtäglichen Diagnosen und der Prävention wird auch hoch spezialisierter Diagnostik und Therapie Raum gegeben.
    Über die komplexen An- und Herausforderungen ...Weiterlesen ...

DFP Inside

  • „Jeder von uns hat etwas beizutragen!“

    ARZT & PRAXIS sprach mit ao. Univ.-Prof. Dr. Daniela Karall, Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ), über die Motivation zur Kooperation bei der Erstellung des vorliegenden Sonderheftes, über ihre (fachliche) Schwerpunktsetzung sowie darüber, welchen Herausforderungen sich die Pädiatrie stellen muss.

    Weiterlesen ...
  • Durchimpfungsrate erhöhen – MOTIVATION statt PFLICHT

    Es gibt wenige medizinische Themen, die in der Bevölkerung so stark polarisieren wie das Impfen. Bei großteils mangelhaften Durchimpfungsraten kommt es auch in Österreich immer wieder zu Ausbrüchen von Krankheiten, die durch Impfungen ver­hinderbar wären. Wie man mit Impfskeptikern umgeht und welche Lösungsvorschläge bereits am Tisch liegen, haben wir mit Priv.-Doz. Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Kinderarzt und Leiter des Impfreferats der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde, besprochen.

    Weiterlesen ...

DFP E-Learning

  • Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter | 2 DFP-Punkte

    Lernziel: Nach dem Studium dieses Fortbildungsartikels sollte der Leser die klinischen Merkmale einer Diabetesmanifestation im Kindesalter erkennen können und wissen, welche Diabetesformen im Kindes- und Jugendalter vorkommen. Zudem sollte er die therapeutischen Möglichkeiten bei Typ-1-Diabetes im Kindesalter und die Vorteile der technischen Diabetestherapie inklusive der kontinuierlichen Glukosemessung verstehen. Der Artikel soll Wissen über die Ziele der Diabetestherapie und die Langzeitkontrolle sowohl mithilfe des chemisch bestimmten HbA1c-Verlaufs als auch über neuere Parameter wie „Time in Range“ vermitteln. Ergänzend werden Informationen zu Adipositas im Kindesalter aufbereitet.

    Weiterlesen ...
  • Ketogene Ernährungstherapien (KETh) im Kindesalter | 1 DFP-Punkt

    Lernziel: Leser dieses Artikels sollen die ketogene Ernährungstherapie (KETh) als etablierte Therapieoption in der Behandlung von pharmakoresistenten Epilepsien, Epilepsiesyndromen und angeborenen Stoffwechselstörungen kennenlernen. Insbesondere das Vorgehen hinsichtlich Indikationsstellung und Abklärung etwaiger Kontraindikationen sowie der praktischen Durchführung, Überwachung und Beendigung der ketogenen Ernährungstherapie wird den Lesern zur Kenntnis gebracht.

    Weiterlesen ...
  • Epilepsie im Kindesalter | 3 DFP-Punkte

    Lernziel: Nach dem Studium dieses Artikels soll der Leser einen Überblick über die diversen kindlichen Formen sowie die möglichen Therapieoptionen und Empfehlungen für den Alltag mit Epilepsie gewonnen haben. Weiters sollte er darüber informiert sein, dass 2017 von der International Liga Against Epilepsy (ILAE) eine neue Klassifikation der Anfälle veröffentlicht wurde. Diese ermöglicht dem Kinderneurologen mehr Flexibilität in der Benennung der Anfallsformen. Zusätzlich soll der Leser über die aktuellen Empfehlungen zu COVID-19 und Epilepsie Kenntnis erlangen.

    Weiterlesen ...
  • Urogenitale Fehlbildungen: Update von Diagnostik und Therapie | 3 DFP-Punkte

    Nach Lektüre dieses DFP-Beitrags sollten Sie …

    • über die wichtigsten kinderurologischen Diagnosen, deren Varianten sowie ihre Relevanz im Langzeitverlauf Bescheid wissen;
    • Methoden zur Abklärung dieser kongenitalen Fehlbildungen, insbesondere der Nieren sowie der ableitenden Harnwege, kennen;
    • mit der Indikationsstellung zur konservativen wie auch chirurgischen Therapie vertraut sein.
    Weiterlesen ...
  • Bauchschmerzen beim Kind | 2 DFP-Punkte

    Nach der Lektüre dieses Artikels …

    • sind Sie in der Lage, Bauchschmerzen sicher zu klassifizieren, und haben einen Überblick über die häufigsten Ursachen und Differenzialdiagnosen;
    • erkennen Sie den Stellenwert von „Red Flags“ in der Anamnese;
    • kennen Sie aktuelle Therapiestandards für einige ausgewählte Krankheitsbilder, die sich mit chronischen Bauchschmerzen zeigen können.
    Weiterlesen ...
  • Lysosomale Speichererkrankungen im Kindesalter | 2 DFP-Punkte

    Lernziel: Leser dieses Artikels werden mit den lysosomalen Erkrankungen in ihrer klinischen Vielfalt vertraut gemacht. Sowohl die diagnostischen Schritte als auch die verschiedenen Therapieansätze werden kurz erklärt und zugelassene Therapien dargestellt.

    Weiterlesen ...