Editor´s Choice

Editor´s Choice

Inselzellautoimmunität und Typ-1-Diabetes

E. Fröhlich-Reiterer 22.11.2013

JAMA 2013 Jun 19;309:2473-2479 Seroconversion to multiple islet autoantibodies and risk of progression to diabetes in children Ziegler AG, Rewers M, Simell O, Simell T, Lempainen J, Steck A, Winkler C, Ilonen J, Veijola R, Knip M, Bonifacio E, Eisenbarth GS Diabetologia 2013 Jul;56:1615-1622 [Epub 2013 Mar 29] Characteristics of rapid vs slow progression to type 1 diabetes in multiple...

Editor´s Choice

BARI 2D: Einfluss der antidiabetischen Strategie auf PAVK, periphere Neuropathie und kardiovaskuläre Outcomes

G. Schernthaner 12.9.2013

Diabetes Care 2013 Jun 4 [Epub ahead of print] Favorable Effects of Insulin Sensitizers Pertinent to Peripheral Arterial Disease in Type 2 Diabetes: Results from the Bypass Angioplasty Revascularization Investigation 2 Diabetes (BARI 2D) trial Althouse AD, Abbott JD, Sutton-Tyrrell K, Forker AD, Lombardero MS, Buitrón LV, Pena-Sing I, Tardif JC, Mori Brooks M; for the BARI 2D Study Group Diabetes Care 2013...

Editor´s Choice

Langzeiteffekte der Glykämie auf die Linksherzfunktion von Patienten mit Typ-1-Diabetes

H. Stingl 12.9.2013

Diabetes 2013 Mar 21 [Epub ahead of print] Effects of Prior Intensive versus Conventional Therapy and History of Glycemia on Cardiac Function in Type 1 Diabetes in the DCCT/EDIC Genuth S, Backlund JC, Bayless M, Bluemke DA, Cleary PA, Crandall J, Lachin JM, Lima JAC, Miao C, Turkbey EB   Der Diabetes Control and Complications Trial (DCCT) mit seiner fast 20-jährigen Nachbeobachtungsphase (Epidemiology...

Editor´s Choice

Optimaler Hba1c-Bereich bei Diabetespatienten an der Hämodialyse

M. Auinger 30.10.2012

In vielen Empfehlungen für das Diabetesmanagement bei Patienten mit Nephropathie findet sich die Empfehlung, ein HbA1c-Ziel von < 7 % anzustreben. Verschiedene neuere Studien, darunter die beiden hier vorgestellten, weisen jedoch darauf hin, dass bei Patienten mit Hämodialyse oder Peritonealdialyse der optimale HbA1c-Bereich in einem Fenster zwischen 7 % und 7,9 % liegt.

Editor´s Choice

Blutzuckerkontrolle auf der Intensivstation

R. Weitgasser 30.10.2012

Seit der Publikation der Studie von Van den Berghe et al. (New Engl J Med 2001) schwelt die Diskussion darüber, ob eine intensivierte Insulintherapie bei kritisch Kranken einen Überlebensvorteil bringen kann. Zwei rezente Publikationen an sehr unterschiedlichen Kollektiven, die aber übereinstimmend gegen den Benefit einer allzu strengen Blutzuckerkontrolle bei intensivmedizinisch betreuten Patienten sprechen,...

Editor´s Choice

Adipositaschirurgie reduziert langfristig das Diabetesrisiko

H.-P. Kopp 30.10.2012

Die Langzeitdaten zur Swedish Obese Subjects (SOS) Study bestätigen ältere Ergebnisse der Studiengruppe, wonach eine chirurgisch erreichte Gewichtsabnahme das Diabetesrisiko von adipösen Personen langfristig reduziert. Die Ergebnisse sind umso erstaunlicher als bei Einschluss in die Studie die Personen in der Interventionsgruppe im Mittel um 6 kg schwerer waren und alle Risikofaktoren signifikant höher waren...

Editor´s Choice

Zuckerhaltige Getränke als Grundlage von Adipositas

H. Toplak 30.10.2012

Mitte Oktober 2012 publizierte das New England Journal of Medicine eine Reihe von Studien, die sich mit dem Zusammenhang zwischen gezuckerten Getränke und Adipositas beschäftigten. Sie liefern neue Argumente für die Reglementierung des Konsums bzw. Zuckergehalts dieser Getränke, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen.

Editor´s Choice

Neues zur bariatrischen Chirurgie

G. Schernthaner 16.5.2012

Gleich zwei Studien zum Effekt der Adipositaschirurgie im Vergleich zu (intensivierter) medikamentöser Therapie auf die Diabeteseinstellung veröffentlichte das New England Journal of Medicine Ende April auf seiner Website. Beide Studiengruppen berichten über eine bemerkenswerte Verbesserung der Blutzuckerkontrolle bei massiv adipösen, insulinresistenten Patienten.

 

Offizielles Medium der