Störungen des Mineral- und Knochenhaushalts bei chronischer Nierenerkrankung – CKD-MBD 2014: wo stehen wir eigentlich?

Melden Sie sich bitte hier kostenlos und unverbindlich an, um den Inhalt vollständig einzusehen und weitere Services von www.medmedia.at zu nutzen.

Zur Anmeldung

AutorIn: Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. Marcus D. Säemann

Universitätsklinik für Innere Medizin III, ­Klinische Abteilung für Nephrologie und ­Dialyse, Medizinische Universität Wien


1 Cozzolino M. et al., NDT 2014
2 Naylor K. et al., Kidney Int 2014
3 Tentori F. et al., Kidney Int 2013
4 Lieben L. et al, J Clin Invest 2012
5 Editorial zu Lieben L. et al, J Clin Invest 2012
6 Gutierrez O. et al., NEJM 2008
7 Scialla J.J. et al., JASN 2014
8 Taal M.D. et al., Kidney Int 2014
9 Shalhoub V. et al., J Clin Invest 2012
10 Cannata-Andia J.B.R. et al., Kidney Int 2013
11 Isakova T. et al., CJASN 2013
12 Zhang S. et al., Kidney Int 2013
13 Block G. et al., CJASN 2013
14 Fouque D. et al., Nephrol Dial Transplant 2013
15 Lertdumrongluk P. et al., NDT 2013
16 Fishbane et al., CJASN 2008
17 Ureña-Torres P. et al., NDT 2013
18 Chertow G.M. et al. N Engl J Med. 2012
19 Garret G. et al., Clin JASN 2013
20 Hocher B. et al., Kidney Blood Press Res 2013
21 Tepel M. et al., J Clin Endocrinol Metab 2013

Neph 04|2014

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Nephrologie, Univ.- Prof. Dr. Alexander Rosenkranz, Klinische Abteilung für Nephrologie, Medizinische Universität Graz.
Publikationsdatum: 2014-12-12